| 00.00 Uhr

Wülfrath
Schüchterne Malu sucht ein neues Zuhause

Wülfrath. Noch sagt Malu noch recht schüchtern "Hallo". Die schlanke Grautigerin lebte bisher in Wohnungs- und Einzelhaltung, weshalb die ungewohnte Tierheimumgebung sie verständlicherweise zunächst ängstigte und verunsicherte. Von Sabine Maguire

Zu Beginn ihres Aufenthaltes versteckte sich die fünf Jahre alte Katzendame und wusste sich nur durch Fauchen zu helfen, wenn man ihr zu nahe kam.

Inzwischen aber gibt Malu ihre Zurückhaltung immer mehr auf. Und obwohl sie lieber auf die Gesellschaft ihrer Artgenossen verzichten würde, arrangiert sie sich mit ihren Stubenkolleg(inn)en.

Außerdem sucht die liebenswerte Samtpfote jetzt vorsichtigen Kontakt zu den anderen zweibeinigen Besuchern der Katzenstube, denn Malu mag behutsame Streicheleinheiten und natürlich köstliche Leckereien.

Völlig entspannen und genießen kann sie allerdings das Ganze (noch) nicht. Das dürfte sich in vertrauter Umgebung jedoch schon bald ändern.

Deshalb sucht die hübsche Katzendame ein behagliches Zuhause, in dem ihr viel Zeit und große Zuneigung geschenkt wird und in dem sie in ihrem eigenen Tempo "ankommen" darf.

Malus Vermittlung kann in die ihr bekannte Wohnungshaltung erfolgen - wobei ein katzengerecht gesicherter Balkon zwar keine Bedingung, aber eine wirklich schöne Bereicherung wäre.

Informationen gibt es beim Tierheim Velbert, montags bis freitags von 14 bis 16 Uhr unter Telefon 02051 23328 oder aber zu den Öffnungszeiten dienstags, donnerstags und freitags von 15 bis 17 Uhr und samstags von 13.30 bis 17 Uhr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Schüchterne Malu sucht ein neues Zuhause


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.