| 00.00 Uhr

Wülfrath
Sommerbiathlon für Kinder in Not

Der Schützenverein will mit dem Erlös einen guten Zweck unterstützen. Von Kira Alex

Jeder von Klein bis Groß hat beim ersten Sommerbiathlon des Schützenvereins Wülfrath 1929 am Sonntag die Möglichkeit, ein Gewehr abzufeuern - allerdings ein völlig harmloses elektronisches Lichtgewehr.

Der Erlös geht an das Deutsche Rote Kreuz für "Wülfrather Kinder in Not". Eine Herzensangelegenheit für Schützen-Chef Axel Paul, Man wolle mit der Veranstaltung seine Unterstützung und auch soziale Kompetenz zeigen. "Wenn man Kinder sieht, die kein Mittagessen bekommen, wird man schon echt traurig. Ich hoffe, dass wir am Ende einen großen Scheck überreichen können", sagte Paul.

Nach einer gelaufenen Runde wird fünf Mal (liegend) geschossen und es werden gegebenenfalls - je nach Anzahl der Fehlschüsse - Strafrunden absolviert. Das Gewehr muss beim Laufen allerdings anders als bei den Profis nicht mitgetragen werden. Qualifizierte Schützen aus dem Verein betreuen das Schießen und weisen die Neulinge in die Benutzung des Gewehres ein, sagte Paul. Gewertet wird in fünf verschiedenen Alterklassen: ab 8 Jahre, von 9 bis 12, von 13 bis 15, von 16 bis 18 und ab 19 Jahren. Bei der Siegerehrung erhalten die besten Schützen Urkunden oder Pokale.

Als Rahmenprogramm veranstaltet die Reitschule Flandersbach ab 14 Uhr ein Ponyreiten, außerdem werden Bratwürste vom Grill angeboten. Auch Getränkestände und einen Eiswagen wird es an dem Tag geben.

Neben möglichst hohen Spendeeinnahmen erhofft sich die Jugendabteilung der Schützen, neue Kinder für den Sport und ihren Verein zu begeistern. Auf die Vereinsjugend ist man in Wülfrath ganz besonders stolz. "Da gibt es eine Mischung aus Spiel, Spaß und Spannung. Das kann man nicht einfach so trainieren", schwärmt Paul. Auch die Arbeit des Jugendleiters, Daniel Fahl, wird im Verein sehr geschätzt und gelobt. "Die Jugend steht hinter ihm und er steht hinter der Jugend", so Paul.

Der Sommerbiathlon findet von 11 Uhr bis 17 Uhr auf der Wiese im Stadtpark Wülfrath statt. Das Startgeld beträgt zwei Euro.

Anmeldungen und Startwünsche bei Daniel Fahl per E-Mail an fahl.dan@gmail.com. Man kann aber auch spontan vorbeikommen und mitschießen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Sommerbiathlon für Kinder in Not


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.