| 00.00 Uhr

Wülfrath
Sommerliches Spektakel im Schlupkothen mit vielen Vereinen

Wülfrath: Sommerliches Spektakel im Schlupkothen mit vielen Vereinen
Das Schlupkothener Spektakel begeisterte die Besucher mit einem bunten Programm. FOTO: Dietrich Janicki
Wülfrath. Auf dem Außengelände des Kommunikationszentrums ging das 13. Fest über die Bühne - mit großem Erfolg. Von Kira Alex

Das Wort "Spektakel" ist in diesem Fall gut angebracht, denn am vergangenen Wochenende wurde beim Schlupkothener Spektakel wirklich Einiges geboten. Bereits zum 13. Mal veranstaltet das Kommunikationszentrum dieses Spektakel zwischen Wülfrath City und Wuppertal. Ein buntes Kinderprogramm, viele Konzerte und eine Feuershow - das sind nur wenige Punkte des bunten Programms.

Schon am Freitag ging das Spektakel in die erste Runde und begeisterte die Besucher mit Konzerten von MaRaPa, Rimshot und Da Capo. Bis Mitternacht wurde zusammen gefeiert, gesungen und getanzt. "Ich habe nur glückliche Gesichter gesehen", freut sich Schlupkothen-Chef Bernd Kicinski. Sogar Gäste aus Holland fanden den Weg ins Kommunikationszentrum: Die Eerste Hoeske Accordeon Vereniging.

Am Samstag ging es bereits am Mittag mit einem bunten Programm für die jüngeren Gäste los. Das Besondere: Das Nachmittagsprogramm organisierten Wülfrather Vereine zusammen - das freut besonders Kicinski: "Ich finde es ganz toll, denn so können die Vereine sich gegenseitig inspirieren." Da kann man Kicinski zustimmen, denn es waren viele Vereine versammelt, die für ein tolles Fest sorgten: Neben dem Kultur-Team waren auch die Musikfreunde Wülfrath, das THW Wülfrath-Heiligenhaus, der Shantychor Velbert, die Kalkstadt Narren Wülfrath, Young Voices, die Jugend- und Freiwillige Feuerwehr, die Chorgemeinschaft Deutsche Sänger, der SMC Wüfrath Schiffsmodellbau, der SKB Wülfrath, die Kreissparkasse Düsseldorf, der Stadtteilverein Ellenbeek und das Niederbergische Museum mit von der Partie.

Die Kinder konnten mit der Feuerwehr zusammen selber ein Feuer löschen oder Schläuche ausrollen, sich auf der Hüpfburg austoben oder am Glücksrad der Kreissparkasse drehen. Beim SMC Wülfrath konnten ferngesteuerte Bote ins Wasser gelassen werden. Für das leibliche Wohl sorgten gegrillte Leckereien und kalte Getränke - passend zu den schönen Sommertemperaturen. Das Highlight am Samstagabend ist sicherlich der Auftritt der Band "In Vain" auf der Freilichtbühne, weiß Kicinski. "In Vain sind hier natürlich die Lokalmatadore. Die bringen das Publikum richtig zum feiern und machen echt Party."

Aber auch Ernst & Miro oder Riff waren sehenswerte Acts, die für einen lohnenswerten Besuch auf dem Schlupkothener Außengelände sorgten. Das Schlupkothener Spektakel war ein voller Erfolg und ein echtes Spektakel, das es hoffentlich im nächsten Jahr zum 14. Mal geben wird. Darauf hofft nicht nur das Kultur-Team, sondern auch die Wülfrather Vereine und vor allem die zahlreichen Besucher, die das Fest sichtlich genossen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Sommerliches Spektakel im Schlupkothen mit vielen Vereinen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.