| 00.00 Uhr

Wülfrath
Stadtspitze will den Breitbandausbau beschleunigen

Wülfrath. Beim traditionellen Empfang der Stadt Wülfrath im Paul-Ludowigs-Haus warf Bürgermeisterin Dr. Claudia Panke einen Blick zurück auf das vergangene Jahr und gab gleichzeitig einen Ausblick auf anstehende Aufgaben.

Auch wenn das letzte Jahr insbesondere aus finanzieller Sicht eher unbefriedigend verlief, so wolle man den Weg der Haushaltskonsolidierung konsequent fortsetzen. "Wir werden die Herausforderungen gemeinsam angehen", zeigte sich die Bürgermeisterin optimistisch. Ganz besonders freut sie sich darüber, dass demnächst am alten Standort der Hauptschule Wolverothe rund 200 junge Menschen eine Ausbildung bei der Bildungsgesellschaft für erfolgreiche Berufe (EDB) beginnen werden.

Als weiteres Erfolgsprojekt wertet Panke den Generationen-Park "In den Banden", der am 7. Mai offiziell eröffnet wird. "Auf dieses Projekt können wir zurecht stolz sein", sagte Panke, die an diesem Abend wieder zahlreiche Gäste aus den Partnerstädten Ware und Bondues begrüßen konnte. Als weitere Erfolge führte sie die Entwicklung der Sportanlage am Ehrbacher Berg an.

"Auch in diesem Jahr wollen wir weitere wichtige Projekte vorantreiben, darunter den Breitbandausbau für bisher weniger gut versorgte Stadtgebiete und den Umbau der Wilhelmstraße", betont Panke. Im Mai wird hierzu eine städtische Informationsveranstaltung stattfinden.

(chb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Stadtspitze will den Breitbandausbau beschleunigen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.