| 00.00 Uhr

Wülfrath
Sträßer (CDU): Gebühren sind zu hoch

Wülfrath. Aus Sicht des Fraktionsvizes wird das neue Abfallkonzept für den Bürger teuer.

Neue Mülltonnen und neue Gebühren im nächsten Jahr bleiben ein Diskussionsthema. CDU-Landtagsabgeordneter Martin Sträßer, einer der - wie er sagt - wenigen Kritiker des Abfallentsorgungskonzeptes 2018plus im Wülfrather Rat, fühlt sich "leider" durch die neuen Abfallgebühren bestätigt. "Die damaligen 'Sirenenklänge' aus der Verwaltung, der Verzicht auf die Sackabfuhr und die Umstellung auf die 14-tägige Abfuhr würde zu Gebührensenkungen führen, haben sich als falsch erwiesen", betont er gegenüber unserer Zeitung.

Sträßers Fazit: "Es wird deutlich teurer - und zwar für alle." Während in Velbert Eigenkompostierer für die 80-Liter-Tonne 128,30 Euro zahlen müssten, werde diese in Wülfrath 35,25 Euro, also über 21 Prozent teurer und koste zukünftig 202,87 Euro. Sträßer kritisiert mit Entschiedenheit den Ansatz der Verwaltung. Dass die Kostensteigerung nicht vorhersehbar war, stimmt nach seinen Worten allenfalls für das Ausschreibungsergebnis. "Die Kosten für den Sperrmüll waren ebenso bekannt wie die Unterdeckung aus den Vorjahren." Und dass bei deutlich mehr Tonnen auch mehr Kosten für deren Reinigung anfällt - bei Säcken ist das natürlich überflüssig - hätte man auch vorher wissen und rechnen können, gibt der CDU-Fraktionsvize im Stadtrat zu bedenken. "Dass jetzt die Verwaltung andere Gebührenhaushalte zu Hilfe nimmt, um ein Gesamtpaket zu schnüren, dessen Ergebnis dann heißt ,Entsorgungsgebühren sinken im nächsten Jahr', mag sogar stimmen." Genauso stimmt aus seiner Sicht aber, "dass - anders als versprochen - durch die Systemumstellung bei der Abfallentsorgung nicht niedrigere, sondern höhere Abfallgebühren für die Wülfrather Haushalte entstehen". Einstimmig hatte der Ausschuss für Umwelt und Ordnung in dieser Woche das neue Gebührenkonzept verabschiedet, das als Gesamtpaket mit Abwasser, Straßenreinigung, Winterdienst und Müllabfuhr unterm Strich für den Bürger günstiger wird.

(tws)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Sträßer (CDU): Gebühren sind zu hoch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.