| 00.00 Uhr

Wülfrath
Volksbankfilialen bleiben Freitag geschlossen

Wülfrath. Der letzte Schritt zur Volksbank im Bergischen Land wird am Wochenende vollzogen: Mit der technischen Fusion der Banksysteme sind die Credit- und Volksbank, Wuppertal (CVB), und die Volksbank Remscheid-Solingen dann endgültig eine einzige Bank. Die Volksbank im Bergischen Land wird künftig mit 25 Filialen im Bergischen Städtedreieck und seinen Nachbarstädten vertreten sein. Das teilt die Volksbank mit.

Wegen der technischen Umstellung bleiben am Freitag, 18. August, die Filialen der Volksbank in Wuppertal, Mettmann, Velbert, Wülfrath und Schwelm geschlossen. Wer Überweisungen tätigen möchte, muss dies in den bisherigen CVB-Filialen bis Donnerstag, 16 Uhr, erledigen. Die Geldautomaten und Kontoauszugsdrucker der ehemaligen Credit- und Volksbank sind von Freitag, 18. August, ca. 20 Uhr, bis Samstag, 19. August, voraussichtlich bis zum frühen Abend, nicht nutzbar. Eccash-Zahlungen im Einzelhandel sind in dieser Zeit nur eingeschränkt nutzbar. Auch das Online-Banking und Online-Brokerage ist für die Kunden der bisherigen Credit- und Volksbank zwischen Freitag, 15 Uhr, und Samstagabend wegen der technischen Umstellung nicht möglich. "Wir bitten unsere Kunden um Verständnis für die einmaligen Einschränkungen während der technischen Umstellung", sagt Andreas Otto, der Vorstandsvorsitzende der Volksbank im Bergischen Land.

Infos auch unter www.bergische-volksbank.de/fusion

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Volksbankfilialen bleiben Freitag geschlossen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.