| 00.00 Uhr

Wülfrath
Vortrag über Medikamente für Demenzerkrankte

Wülfrath. Welche medikamentösen Behandlungsmöglichkeiten gibt es bei Demenz? Zu diesem Thema hält Psychiater Christian Aheimer am Donnerstag, 19. April, einen Vortrag. Der Einsatz von Medikamenten bei Demenz dürfte für Angehörige interessant sein, denn es wird ein kurzer Überblick über die Behandlungsmöglichkeiten gegeben. Eine Einzelfallberatung kann an diesem Tag nicht stattfinden. Der Vortrag findet von 18.30 bis 20 Uhr in der AWO Begegnungsstätte, Schulstraße 13, statt. Der Eintritt ist frei.

Es handelt sich um eine Kooperation mit dem Landesverband Alzheimer Gesellschaften NRW im Rahmen des Projektes "Leben mit Demenz" der AWO Begegnungsstätte und dem Sozialen Dienst der Stadt Wülfrath. Das Projekt wird gefördert von der AOK Rheinland/Hamburg. Anmeldungen nimmt Susann Seidel, Sozialer Dienst, Pflege- und Wohnberatung Stadt Wülfrath unter der Rufnummer 02058-18378 oder per Email unter s.seidel@stadt.wuelfrath.de" entgegen.

(ilpl)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Vortrag über Medikamente für Demenzerkrankte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.