| 00.00 Uhr

Wülfrath
Wasser in Gasnetz: Haushalte zwei Tage ohne Energie

Wülfrath. Ein Wasserrohrbruch am Dienstag an der Düsseler Straße sorgte für eine anschließende Beschädigung der Gasleitungen hinunter bis zum Diek. Als das Wasser ins Netz eindrang, sperrten die Stadtwerke die Gasleitungen.

Zahlreiche Haushalte vor allem entlang der Wilhelmstraße mussten seit Dienstag ohne Energie auskommen. "Man habe Panik oder Hysterie vermeiden wollen", sagte der Stadtwerke-Leiter Technik, Andreas Päseler. Deshalb habe man weder die Öffentlichkeit noch die Betroffenen informiert. Bis gestern Mittag waren etliche Häuser an der Wilhelmstraße wieder mit Gas versorgt, einige aber immer noch nicht, darunter die Kreissparkasse. "Wir hoffen, dass bis zum Freitag alles wieder funktioniert." Über die Kosten des Störfalls konnte Päseler noch keine Angaben machen.

(rei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Wasser in Gasnetz: Haushalte zwei Tage ohne Energie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.