| 00.00 Uhr

Wülfrath
Wer bietet Hilfen rund um Demenz an?

Wülfrath. Seit April 2009 besteht der Arbeitskreis Demenznetz Wülfrath. Ab dem Jahr 2010 kooperiert dieser Arbeitskreis mit der Stadt Mettmann. Ziel dieses Arbeitskreises ist es, Angebote für Menschen mit Demenz zu entwickeln und neu einzurichten.

In Mettmann und Wülfrath sind im Laufe des Jahres neue Angebote entstanden, Telefonnummern haben sich verändert, so dass der Flyer mit den Angeboten für die beiden Städte Mettmann und Wülfrath neu aufgelegt wurde.

Da immer wieder auch neue Angebote entstehen, soll der Flyer künftig ständig aktualisiert werden und ist nur in einer geringen Auflage von lediglich 500 Exemplaren erschienen. Der Flyer ist bei den Pflege- und Wohnberatungen und in den Bürgerbüros der Städte Mettmann und Wülfrath erhältlich. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich diesen Flyer auf der Homepage der beiden Städte herunter zu laden.

Wer noch eine Entlastungsmöglichkeit anbietet und bisher nicht auf dem Flyer vertreten ist, an dem Arbeitskreis Demenz teilnehmen oder in dem Verteiler aufgenommen werden möchte kann sich wenden an Petra Brinkmann-Schepke, unter Telefon 02104 980466 (E-Mail: pflegeberatung@mettmann.de) oder bei Susann Seidel unter Telefon 02058 18378 (E-Mail s.seidel@stadt.wuelfrath.de).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Wer bietet Hilfen rund um Demenz an?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.