| 00.00 Uhr

Wülfrath
Wülfrath-Kalender: 300 sind weg

Wülfrath. Fördergemeinschaft St. Georgs-Pfadfinder hat bereits 200 Exemplare verkauft.

Der neue Kalender "Wülfrath Anno Dazumal" für das neue Jahr 2016 ist ein echter Renner. Nur noch 200 Stück sind im Wülfrather Handel erhältlich, 300 sind bereits verkauft, sagt der Vorsitzende der Fördergemeinschaft der St. Georgs-Pfadfinder, Jürgen Ahrweiler.

Auch mit der zwölften Auflage des Kalenders hat die Fördergemeinschaft den Geschmack und die Interesse Wülfrather Bürger anscheinend geweckt. Sogar Anfragen "alter Wülfrather" aus Berlin konnte die Fördergemeinschaft durch die Versendung von Kalender glücklich machen, weiß Ahrweiler.

Deshalb warnt er: Es sei ratsam, mit dem Kauf der restlichen 200 Kalender nicht mehr allzu lange zu warten, da erfahrungsgemäß der November zum verkaufsstärksten Monat zählt.

Die Kalender sind zum Preis von acht Euro weiterhin erhältlich bei SchlüterQs Genießertreff, Wilhelmstraße 131 a, und in Rohdenhaus, in der Buchhandlung Rüger, Wilhelmstraße 136, bei der ADAC-Geschäftsstelle im Autohaus Thiel und bei der Awo an der Schulstraße 13.

Zu jedem gekauftem Kalender gehört eine Tragetasche, so dass der Kauf bei jedem Wetter erfolgen kann.

Der Erlös kommt vor allem der Jugendarbeit der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg in Wülfrath zu Gute.

(rei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Wülfrath-Kalender: 300 sind weg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.