| 00.00 Uhr

Wülfrath
Zehn Namensvorschläge für Sekundarschule

Wülfrath. Am Wochenende endete der Votingzeitraum: Immerhin zehn Vorschläge, wie die seit eineinhalb Jahren laufende Sekundarschule an der Bergstraße heißen könnte, sind bei Rektor Heiko Mavius angekommen.

Eine Kommission aus Lehrern, Schülern und Eltern wird sich in den nächsten Wochen zusammensetzen und über einen möglichen Namen beraten. Wann der feststeht, ist unklar. "Spätestens im Sommer wollen wir mit einem Namen an die Öffentlichkeit gehen", sagte Mavius. Vorher, am Mittwoch und Donnerstag laufen erst einmal die Anmeldetage für das neue Schuljahr: Mittwoch und Donnerstag, jeweils 8 bis 12 und 15 bis 18 Uhr im Rathaus. 75 Schüler in drei Eingangsklassen sind das Ziel.

(rei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Zehn Namensvorschläge für Sekundarschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.