| 00.00 Uhr

Wülfrath
Zeittunnel mit Apfelfest in Winterpause

Wülfrath: Zeittunnel mit Apfelfest in Winterpause
Mit dem Apfelfest endet die Zeittunnel-Saison. FOTO: Archiv: D. Janicki
Wülfrath. Mit dem Apfelfest am kommenden Sonntag endet die diesjährige Zeittunnel-Saison. Um 11.30 Uhr öffnen sich dort die Türen zum Gelände und zur Welt des leckeren Obstes, für das der Oktober eine gute Erntezeit ist.

Von Bäumen gepflückt werden müssen die Äpfel nicht mehr, dafür gibt's leckeren Apfelsaft aus der historischen Apfelmühle der Apfelmanufaktur Auer. Stöbern kann man übrigens auch beim Bücherflohmarkt des Tier- und Naturschutzvereins Wülfrath. Für die jüngsten Besucher öffnet die Specksteinwerkstatt, für angemessene musikalische Unterhaltung sorgt Hans Kronenberg mit Evergreens und Jazzstandards am Saxophon.

Wer bislang noch keine Gelegenheit dazu hatte, sollte sich auch die Sonderausstellung des international renommierten Naturfotografen Klaus Tamm nicht entgehen lassen. Mit dem Ausstellungsmotto "Die Leichtigkeit des Seins - Sommer in der Natur" darf Abschied genommen werden von der warmen Jahreszeit im Wissen, dass es im nächsten Jahr weitergehen wird mit dem Sommer, und auch mit dem Zeittunnel. Der Zugang zum Gelände, Hammerstein 5, ist frei. Für den Besuch des Zeittunnels wird der normale Eintritt erhoben.

(magu)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Zeittunnel mit Apfelfest in Winterpause


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.