| 00.00 Uhr

Xanten
250 Gäste stimmen in die Shantys ein

Xanten: 250 Gäste stimmen in die Shantys ein
Die Chormitglieder saßen teilweise im Publikum, um den Gästen die Scheu vor dem Gesang zu nehmen. FOTO: Olaf ostermann
Xanten. Das erste Mitsing-Konzert des Shanty Chors Vynen am Nordseehafen war ein großer Erfolg.

Am Sonntag hat der Shanty Chor Vynen deutlichen Zuwachs bekommen. Rund 250 Gäste sind zum ersten Mitsing-Konzert des traditionellen Gesangsvereins am Nordseehafen gekommen. Gemeinsam stimmten Chor-Mitglieder wie Besucher an der Gaststätte Pier 5 gemeinsam romantische oder schwungvolle Seemannslieder an.

Die große Resonanz bei der Premiere überraschte selbst den Shanty-Chor-Vorsitzenden Wilfried Strahmann. "Wir haben gedacht, wenn 50 Leute kommen, dann ist das gut", bemerkte der Sänger lachend. "Mit so vielen Gästen hat aber niemand gerechnet", ergänzte er. Abgesehen von FZX-Chef Wilfried Meyer. Der Mitorganisator hat schon Tage vor dem Konzert viel Zuspruch bekommen. "Die Nachfrage war da. Und wir waren auch sehr zuversichtlich, dass die Veranstaltung gut ankommt", sagte der Leiter.

Von vornherein wurde die Terrasse deutlich erweitert. Doch schon zur ersten Pause mussten noch mehr Bänke her. Immer wieder blieben auch zufällige Passanten stehen, lauschten der Musik und gesellten sich zur Gruppe. "Mitsing-Konzerte sind derzeit einfach voll im Trend", verdeutlichte Meyer. "Gerade älteren Leuten macht es Spaß, mit anstimmen zu können", ergänzte er.

Viele Lieder waren den Gästen bereits bekannt. Lautstark sangen sie "My Bonny" und "The Drunken Sailor", "Alo Ahe" und "So ein Tag, so schön wie heute" mit, schunkelten dazu und klatschten im Takt. Ausgeteilte Liederbücher halfen zudem dabei, auch die weniger geläufigen Shantys wie das "Nordseewellen-Potpourri" oder das "Leinen-los- Potpourri" eifrig mit anzustimmen. Der Clou: Überall zwischen den Gästen saßen Chormitglieder, die diese zum Mitmachen animierten. "Das bringt noch mehr Leben rein und unterhält die Gäste. Außerdem können die Mitglieder auch Erläuterungen zu den Shantys geben", erklärte Meyer.

So erklangen am Nordseehafen insgesamt zwei Dutzend Seemannslieder in 250 Mann starker Besetzung. "Die Leute machen super mit", bestätigte Stahmann erfreut. "Es ist toll mitzuerleben, wie ein kleiner Hobby-Gesangsverein so viele Menschen begeistern kann", fügte er hinzu. Und auch der FZX-Chef bemerkte: "Was kann es Schöneres geben, als Menschen so mitreißen zu können."

Am Sonntag, 13. September, wird erneut zum Mitsingen gebeten. Das zweite offene Singen findet von 11 bis 13 Uhr im Rahmen eines Frühshoppens an der Gaststätte Pier 5 statt.

(bea)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: 250 Gäste stimmen in die Shantys ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.