| 00.00 Uhr

Bislicher Insel
54 Schwarzpappeln gepflanzt

Xanten. Als vor drei Jahren die Pappelallee auf der Bislicher Insel aus Gründen der Verkehrssicherung gefällt werden musste, waren viele traurig und entsetzt, prägten doch die alten Bäume das Bild auf ganz besondere Weise. Schon damals stand fest, dass die Allee wiederentstehen sollte. Der Regionalverband Ruhr Grün entschied sich für die am Niederrhein ehemals typischen Schwarzpappeln anstelle der nicht heimischen Hybrid-Pappeln.

Gemeinsam mit den Weiden bilden die in der Roten Liste als "gefährdet" eingestuften Schwarzpappeln die Grundlage für einen Weichholzauewald, wie er auf der Bislicher Insel entstehen soll. Die Kinder der Naturschutzbund-Gruppe Xanten, die sich regelmäßig im Naturforum treffen, gingen den Forstmitarbeitern des RVR Grün tatkräftig zur Hand. Insgesamt 54 Bäume wurden gepflanzt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bislicher Insel: 54 Schwarzpappeln gepflanzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.