| 00.00 Uhr

Xanten
60 neue Auszubildende bei der Herbrand-Gruppe - das ist Rekord

Xanten. 60 Berufsstarter - so viel wie noch nie - haben in diesem Jahr ihre Ausbildung in der Herbrand- Gruppe begonnen. Traditionell beginnt für die Berufsstarter der Herbrand-Gruppe die Ausbildung mit einer Tour durch die verschiedenen Standorte des Familienunternehmens. Dabei haben die Azubis zu Beginn ihrer Ausbildung die Gelegenheit, sich gegenseitig kennenzulernen und einen Einblick in die Unternehmensstruktur zu bekommen.

"In einem Unternehmen mit unserer Größe ist die Kenntnis der Centerstruktur in vielen Aufgabenbereichen von besonderer Wichtigkeit. Darum geben wir dem Nachwuchs in jedem Jahr zu Ausbildungsbeginn die Gelegenheit, sich selbst ein Bild von allen Standorten zu machen. Gleichzeitig können Sie dabei erste Kontakte zu den anderen Auszubildenden knüpfen", erklärt Richard Lacek-Herbrand, Geschäftsführer der Herbrand GmbH. Neben Automobilkaufleuten bildet das Autohaus mit Stern auch Kfz-Mechatroniker für Pkw und Lkw, Karosseriebauer, Kaufleute für Marketing- oder Bürokommunikation, Fachkräfte für Lagerlogistik, Fachinformatiker/in, Einzelhandels-, Büro- sowie IT-System-Kaufleute aus.

Das Familienunternehmen mit zehn Standorten am Niederrhein und im Westmünsterland macht sich bereits seit Generationen für die Ausbildung junger Menschen stark. Interessierte können sich bereits ab Ende August für das Ausbildungsjahr 2017 bewerben.

Informationen dazu gibt es unter www.herbrand.de/ausbildung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: 60 neue Auszubildende bei der Herbrand-Gruppe - das ist Rekord


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.