| 00.00 Uhr

Xanten
Abstimmen für Open-Air-Kino an der Südsee

Xanten. Bis zum 31. Juli kann gewählt werden. Sechs Filme stehen zur Auswahl: Zwei werden am Freitag und Samstag, 11. und 12. August, gezeigt. Von Heidrun Jasper

Was in den 70ern das Autokino war, ist in der "Neuzeit" das Vergnügen, bei Einbruch der Dämmerung unter freiem Himmel zu sitzen und sich auf Großleinwand einen Film anzusehen. "Open-Air-Kino" nennt sich das Ganze. Auch die Gesellschaft Freizeitzentrum Xanten (FZX), beziehungsweise deren Geschäftsführer Wilfried Meyer und Andreas Franken, bei der FZX zuständig fürs Marketing, sind auf diesen Zug gesprungen und haben im vergangenen Jahr erstmals an der Südsee einen Kinoabend unter freiem Himmel veranstaltet - mit großem Erfolg.

Das war für das Team Ansporn, einen namhaften Eisproduzenten mit ins Boot zu holen und wieder zwei Open-Air-Kinoabende anzubieten: Am Freitag und Samstag, 11. und 12. August, wird der Hafen Xanten an der Südsee nach Einbruch der Dunkelheit zum großen Kinosaal. Auf einer vier mal sieben Meter großen Leinwand wird an beiden Abenden ab 21.30 Uhr jeweils ein Film gezeigt, den Zuschauer ausgewählt haben. Bei freiem Eintritt, mit Blick auf die Xantener Südsee und/oder in den Sternenhimmel.

Sechs Filme stehen zur Auswahl, über die bis zum 31. Juli jeder über die homepage (www.f-z-x.de) und die facebook-Seite (Freizeitzentrum Xanten) abstimmen kann:

"Ein ganzes halbes Jahr" nach dem gleichnamigen Roman von Jojo Moyes ist ein amerikanischer Liebesfilm von 2016 mit Emilia Clarke und Sam Claflin in den Hauptrollen. Der Film erzählt von der 26-jährigen Louisa Clark, die sich um den im Rollstuhl sitzenden 35-jährigen Will Traynor kümmern soll, der seit einem Motorradunfall querschnittsgelähmt ist.

"Birnenkuchen mit Lavendel" Der Liebesfilm lief im März 2016 in den deutschen Kinos an. Zum Inhalt: Die französische Obstbäuerin Louise lebt mit ihren beiden Kindern auf einem Bauernhof in der Provence und kümmert sich seit dem Tod ihres Mannes um den Birnenanbau. Doch die Bank will den Kredit zurück, und dann fährt sie auch noch einen jungen Mann an und verletzt ihn leicht.

"Frühstück bei Monsieur Henri" ist eine französische Komödie aus dem Jahr 2016. Es geht darin um die junge Studentin Constance, die nach Paris in die Metropole zieht, um sich auf ihre Prüfungen an der Universität vorzubereiten, und bei dem grummeligen älteren Henri Voizot einzieht, dessen Sohn Paul das Zimmer zur Vermietung gegeben hat, damit jemand ein Auge auf seinen Vater hat.

"Man lernt nie aus" Robert de Niro spielt in der amerikanischen Filmkomödie von Nancy Meyers den 70-jährigen Witwer Ben Whittaker, den Jules Ostin (Anne Hathaway), Gründerin eines E-Commerce-Modeunternehmens als Praktikanten einstellt. Die beiden kommen sich näher, als Ben entdeckt, dass Jules' Chauffeur bei der Arbeit alkoholisiert ist und er als Fahrer einspringt.

"Der geilste Tag" ist eine deutsche Filmkomödie von Florian David Fitz. In den Hauptrollen spielen Fitz selber und Matthias Schweighöfer den ängstlichen 33-jährigen Pianisten und seinen drei Jahre älteren vorbestraften Zimmernachbarn Benno, die unterschiedlicher nicht sein können aber eines gemeinsam haben: Sie liegen todkrank in einem Hospiz und haben eigentlich keine Lust, dort auf den Tod zu warten.

"Nur Fliegen ist schöner" ist eine französische Komödie von 2015. Darum geht's: Michel, der seit seiner Kindheit von Flugzeugen begeistert ist, bekommt zum 50. Geburtstag von seiner Frau einen Gutschein für einen Gleitschirmflug geschenkt. Seine Begeisterung hält sich allerdings in Grenzen. Weil es die Form eines Flugzeuges hat, bestellt wer sich heimlich ein Faltboot und begibt sich in der Bourgogne allein auf eine Reise mit seinem Kajak. www.f-z-x.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Abstimmen für Open-Air-Kino an der Südsee


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.