| 00.00 Uhr

Sonsbeck
Akustik-Rock, Gesang, Irish Folk

Sonsbeck. Akustik-Rock, A-cappella-Gesang, Irish Folk und Spaß haben eines gemeinsam: Sie werden am Samstag, 9. Januar, bei "Sonsbeck Unplugged" auf die "Bühne" gebracht. Unter dem Motto "Alles. Außer. Gewöhnlich" treten im Saal der Gaststätte "Zur Börse", Hochstraße 65, von 19.30 Uhr an sechs Künstlergruppen auf. Die könnten unterschiedlicher kaum sein und sorgen so für ein außergewöhnlich abwechslungsreiches Musikprogramm.

Durch den variantenreichen Abend führt Radiomoderator Marc Torke mit kurzen Interviews und gewohnt coolen Sprüchen. "Unplugged ist immer schön, weil es so direkt ist. Das ist ganz ehrliche Musik, ganz nah dran am Publikum. Aber damit auch eine ganz besondere Herausforderung für die Musiker, die ihre Stücke auf akustischen Instrumenten darbieten und arrangieren müssen", erklärt Heiko Schmidt. Sonsbecks Bürgermeister ist nicht nur Mitglied des Organisationsteams, er wird zudem gemeinsam mit seiner Frau Nadine auftreten. Auch Alpens Bürgermeister Thomas Ahls nimmt mit "Ma' so! Ma' so!" an dem Konzertabend teil. Zudem sorgen die Bands "Acoustic Delite", "Bunker Magnet", "Fine Tune" und "Mixociety" mit ihren Songs für einen Musik-Abend der besonderen Art. Damit der Saal mit seinem "Charme der 70er Jahre" entsprechend ausgerüstet werden kann, werden die Initiatoren von der Sonsbecker Emmaus-Gemeinschaft für den Konzertabend mit Möbel-Leihgaben ausgestattet.

Eintritt: 18 Euro. Karten gibt es an der Abendkasse, bei van Steegen (Wallstraße 9) und im Bücherbogen an der Hochstraße 44.

(rim)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sonsbeck: Akustik-Rock, Gesang, Irish Folk


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.