| 15.19 Uhr

Xanten
Alko SBK: Benefizkonzert bricht Rekorde

So helfen Duisburger in Haiti
So helfen Duisburger in Haiti FOTO: I.S.A. R. Germany/Kindernothilfe
Xanten. Gleich zwei Rekorde meldet die Sonsbecker Alko SBK (Allgemeine Konzertorganisation Sonsbeck) vom diesjährigen Benefizrock. 

Stolze 3357,88 Euro wurden zugunsten der Erdbebenhilfe in Haiti gesammelt. "Unser bisheriger Rekord lag bei 2100 Euro im Jahr 2008", melden die Konzertorganisatoren. Auch der Besucherrekord aus dem Jahr 2008 (400 Besucher) ist mit über 450 Besuchern gebrochen worden.

"Mit so vielen Besuchern hatten wir absolut nicht gerechnet", so der Vorstand weiter. "Dies war auch der Grund dafür, dass uns erstmals bei einer Veranstaltung die Getränke ausgegangen sind. Und wer uns kennt weiß, dass wir normalerweise sehr großzügig kalkulieren. Wir versprechen, dass dies im nächsten Jahr nicht passieren wird." Wie berichtet, hatten vier Bands im Saal Wienemann in Vynen für den guten Zweck in die Saiten gegriffen.

Trotz des überwältigenden Erfolgs können sich die Organisatoren sich nicht voll und ganz freuen. Es sei traurig, dass "man solch eine großartige Veranstaltung, die übrigens wie immer sehr friedlich und ohne Zwischenfälle abgelaufen ist, nicht mehr in Sonsbeck machen kann".

Das Ausweichen nach Vynen sei notwendig geworden, weil sich ein einzelner Anwohner des Sonsbecker Kastells über Lärm beschwert habe. "Die Gemeinde hat immer zu uns gestanden", so der Alko SBK-Vorsitzende Steffen Sander. Aufgrund der Beschwerde seien ihr aber die Hände gebunden. "Unserer Meinung nach, und diese Meinung vertreten auch viele andere Sonsbecker Bürger, geht der Gemeinde mit dem Wegfall des Benefizrock, gerade für die Jugend, für die es ja nicht häufig solche Angebote gibt, ein wichtiges Stück Kultur verloren", teilt die Alko SBK mit.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Alko SBK: Benefizkonzert bricht Rekorde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.