| 00.00 Uhr

Xanten
Am Sonntag ist Xantens Oktoberfest ganz in Schützenhand

Xanten. Es wird voll am Sonntag im Inseldorf Wardt: Dreistellig ist die Zahl der Bruderschaften, die sich bei der St.-Willibrod-Bruderschaft und dem Freizeitzentrum fürs neunte Schützen-Oktoberfest angemeldet haben! 103 Vereine, 3300 Schützen und Musikvereine ziehen am 22. Oktober um 12 Uhr vom Landhaus aus durchs Dorf zum Festzelt auf der Südsee-Wiesn. Vorneweg: das Löwenbräu-Pferdegespann aus München mit vier Kaltblütern. Beim Königschießen mit der historischen Armbrust wird ab 13 Uhr neben dem Festzelt der Nachfolger des Oktoberfest-Königs 2016, René Vermöhlen von der St.-Maria-Schützenbruderschaft Achterhoek, ermittelt. Gegen 17 Uhr, so die Prognose der Veranstalter, wird die Siegerehrung auf der Bühne im Zelt sein, bei der auch das Wiesn-Madl Christine dabei ist. Übrigens: Auch Nicht-Mitglieder von Bruderschaften sind am Sonntag willkommen. Der Eintritt zum Schützen-Oktoberfest ist frei.

Bislang waren alle Abendveranstaltungen restlos ausverkauft - für die Wiesn-Gaudi am Freitag, 27. Oktober, ab 17 Uhr sind noch einige Sitzplätze im Festzelt frei. Sie können im Info-Center am Meerend reserviert werden (montags bis donnerstags 10 bis 17 Uhr, freitags bis sonntags 11 bis 15 Uhr). Auch eine telefonische Reservierung ist möglich (02801 715656).

Informationen zum Shuttlebus-Fahrplan auf www.oktoberfestxanten. de

(jas)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Am Sonntag ist Xantens Oktoberfest ganz in Schützenhand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.