| 00.00 Uhr

Xanten
Anke de Klein gewinnt den VW Up

Xanten: Anke de Klein gewinnt den VW Up
Erik Schnickers, Heinz Waldemann und Ludger Lemken überreichten Anke de Klein den Autoschlüssel für den nagelneuen VW Up. FOTO: hk
Xanten. Die Lüttingerin hatte nur zwei Karten abgegeben und trotzdem Glück beim Gewinnspiel der IGX. Von Peter Kummer

Manchmal reichen nur zwei mit Weihnachtsmärkchen vollgeklebte Postkarten, um zu gewinnen. So geschehen bei Anke de Klein. Die Frau aus Lüttingen hatte zwei Karten bei den Einzelhändlern der IGX abgegeben - und dann doch den Hauptgewinn gezogen. Erik Schnickers, Heinz Waldemann und Ludger Lemken überreichten ihr nun den Autoschlüssel für den nagelneuen VW Up.

Rund 20.000 Karten - etwas mehr als im Vorjahr - wurden in der vergangenen Weihnachtszeit abgegeben, jede mit zehn Marken beklebt. In den Wochen zuvor hatte es für jeweils fünf Euro Einkauf in Xantener Geschäften ein Märkchen für die Kunden gegeben.

"Ich hatte nur zwei Karten eingeworfen", erinnert sich die Lüttingerin. "Den Rest hatte ich zu Hause vergessen. Er liegt noch in den Schubladen. Und dann habe ich einen Treffer." Sogar den Volltreffer, denn der Up! hat immerhin einen Listenpreis von rund 13.000 Euro. Anke de Klein: "Ich kann es immer noch nicht glauben." Auf der Geburtstagsfeier einer ihrer Mitturnerinnen vom SSV Lüttingen hatte sie die unverhoffte Nachricht erfahren und konnte es zuerst gar nicht glauben. "Ich habe noch nie etwas gewonnen und dachte, man will mich auf den Arm nehmen."

Die 56 Jahre alte Betreuungsassistentin aus dem Elisabeth-Heim kann nun ihren 20 Jahre alten Mazda in Rente schicken. Ihr neues Fahrzeug hat eine höherwertige Ausstattungslinie - unter anderem mit Radio und USB-Anschluss, Klimaanlage und LED-Tagfahrlicht. Für den Sommer ist in Gedanken schon eine Urlaubsfahrt geplant. "Vermutlich wieder an die Nordsee", sagt die Lüttingerin.

Auch in diesem Jahr wird die IGX vermutlich bei der Weihnachtsverlosung wieder ein Auto als ersten Preis aussetzen. Sofern die Mitglieder das wollen, betont Vorstandsmitglied Ludger Lemken. In den 20 Jahren Weihnachtsmarkt war bislang fast immer ein Auto als Hauptpreis ausgelobt worden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Anke de Klein gewinnt den VW Up


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.