| 00.00 Uhr

Xanten
Ausschuss für Radweg auf Deich ohne Ausnahme

Xanten. Wenn der Deich bei Lüttingen erneuert wird, soll es möglich sein, auf der Deichkrone zwischen Rhein und Lüttingen zu radeln - ohne Unterbrechung und Ausnahme. Dafür entschied sich gestern der Ausschuss für Stadtentwicklung, Planung und Umwelt mit großer Mehrheit.

Und damit stimmten die Politiker nicht nur gegen einen Bürgerantrag, der Rücksicht auf die nahe am Deich liegenden Häuser fordert, sondern auch gegen den Vorschlag der Verwaltung, die zumindest für den Bereich Fischerstraße gegen das Radeln auf dem Deich war.

Ausschussvorsitzender Josef Bours (CDU) hatte sich als erster für diese Lösung ausgesprochen: "Wir sind eine Ortschaft. Deshalb kann es keine Teilung geben. Entweder wird in Lüttingen auf dem Deich Fahrrad gefahren - und das bevorzuge ich - oder gar nicht." Vor der Sitzung hatten sich die Politiker noch gemeinsam die Situation vor Ort angeschaut. Das weitere Planfeststellungsverfahren führt nicht die Stadt Xanten durch, sondern ist Sache der Bezirksregierung. (Ausführlicher Bericht folgt)

(möw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Ausschuss für Radweg auf Deich ohne Ausnahme


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.