| 00.00 Uhr

Sonsbeck
Bei der KLJB Sonsbeck "brennt der Berg"

Sonsbeck. Landjugend hat eine Pferdewiese in einen multifunktionalen Festplatz verwandelt. Nach dem Kinderfest rockt die Band Rough'n'Ready, ehe ein Höhenfeuerwerk gezündet wird. Sonntag ist nach dem Freiluft-Gottesdienst ein Frühschoppen.

Es geht wieder los. Die Jugendlichen der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) in Sonsbeck haben bereits begonnen, eine Pferdewiese in einen Multifunktionsplatz zu verwandeln.

Auf der bekannten Wiese unterhalb der Straße "Op den Hövel" werden am Samstag, 15. August, ab 14 Uhr erst Kinder die Möglichkeit haben, an verschiedenen Stationen ihr Geschick unter Beweis zu stellen. Denn das Kinderfest, dass bis gegen 17 Uhr dauert, lockt unter anderem mit einem Minibagger, Kistenkletten und einer Verlosung mit tollen Preisen. Stärken kann man sich in dieser Zeit im Cafeteria-Zelt. Dort werden die KLJBler selbst gebackenen Kuchen zu familienfreundlichen Preisen anbieten.

Wenn um 17 Uhr die jungen Gäste vom Berg absteigen und den Heimweg antreten, verwandelt sich der Riesenspielplatz zu einer Party-Location mit Getränkewagen, Cocktailbar, Imbiss und natürlich einer Tanzfläche, auf der man zu den Klängen der Band "Rough'n'Ready ordentlich abtanzen kann.

Früh zu kommen, zahlt sich aus, wirbt der Veranstalter. Der Tanz unter freiem Himmel beginnt um 20 Uhr, Gäste, die bis 21 Uhr kommen, zahlen nur den "Happy-Entry" von fünf Euro. An dieser Stelle weißt die KLJB ausdrücklich drauf hin, das die Open-Air-Party erst ab dem 16 Lebensjahr besucht werden darf. "Jüngeren Jugendlichen muss der Eintritt leider verwehrt werden", so die KLJB.

Wenn die Stimmung kocht und der dunkle Nachthimmel für das nötige Ambiente, das heißt den notwendigen Hintergrund, sorgt, "brennt der Berg" - im Wortsinne. Ein professionelles Höhenfeuerwerk wird die Besucher zum Staunen bringen. Die KLJBler hoffen, dass die zahlreich auf den Gipfel steigen.

Sobald die letzten Gäste dann in den frühen Morgenstunden den Weg in ihr Bett suchen, beginnt eine erneute Verwandlung der großen Festwiese. Denn am Sonntag, 16. August, findet dort, wo kurze Zeit vorher noch kräftig getanzt wurde, der von den Landjugendlichen gestaltete Feldgottesdienst statt. Der steht unter dem Motto "55 Jahre KLJB Sonsbeck - wir hinterlassen Spuren". Der eigens dafür gegründete Bergfestchor wird mit Unterstützung der Sonsbecker "BB- Band" für den musikalischen Rahmen sorgen, so dass auch der Gottesdienst etwas ganz Besonderes zu werden verspricht.

Abgerundet wird zweitägige Fest "Berg in Flammen" nach dem Gottesdienst mit dem traditionellen Frühschoppen. Dazu sind alle Sonsbecker sowie Freunde und Gönner der KLJB eingeladen sind, sagen die Gastgeber.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sonsbeck: Bei der KLJB Sonsbeck "brennt der Berg"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.