| 00.00 Uhr

Monika Hildner
Besucher begeistert, aber grüne Schuhe fehlen noch

Xanten. Rheinberg Monika Hildner eröffnete vor einer Woche im Alten Rathaus ihre Underberg-Sammlung wieder (die RP berichtete). Zunächst bis Ende Oktober wird sie jeden Samstag und Sonntag von 15 bis 17 Uhr vor Ort sein und Besucher durch die Ausstellung führen. Es gibt jetzt einen barrierefreien Zugang. Die RP hat sich mit der 69-jährigen Sammlerin (Telefon 02843 2569) unterhalten.

Frau Hildner, welche Vorteile bietet die Neueröffnung für die Besucher?

Monika Hildner Vor der Neueröffnung konnten viele ältere Besucher die Ausstellung nicht besuchen, da es für sie zu beschwerlich war, ins Dachgeschoss zu gelangen.

Wie kam die Ausstellung denn bei den Besuchern an?

Hildner Die Reaktionen waren sehr positiv. Besonders gelobt wurden die Underberg-Exponate von 1855 bis 1945.

Hat sich denn schon jemand wegen der grünen Schuhe für die Schaufensterpuppe gemeldet? Darauf hatte die RP ja hingewiesen.

Hildner Bis jetzt leider noch nicht. Dafür habe ich ein altes Underberg-Schild von 1955 geschenkt bekommen - mehr als ein Meter mal ein Meter groß. Und ich habe schon mehr als 70 Vorschläge, wie die Schaufensterpuppe heißen soll.

DAS INTERVIEW FÜHRTEN RICHARD DIESING UND HANNES WUNDER

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monika Hildner: Besucher begeistert, aber grüne Schuhe fehlen noch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.