| 00.00 Uhr

Xanten
Betrüger täuschen Anrufe von Microsoft vor

Xanten. Vor Betrügern warnt die die R+P - Computer, Xanten. Es komme im Raume Xanten in der letzten Zeit vermehrt vor, dass angebliche Microsoft-Mitarbeiter bei ahnungslosen PC-Nutzern anrufen.

Die Anrufe kommen angeblich teils aus Kalifornien oder London und sind zum größten Teil in englischer Sprache oder finden in gebrochenem Deutsch statt.

Man erzähle, dass der PC von Viren befallen sei und dass er ein Update benötigen würde oder es befindet sich Trojaner auf dem PC. Das Problem könne nur durch einen Download einer Datei von Microsoft behoben werden. Den Link hierzu benennt man am Telefon. Eine andere Möglichkeit ist, dass der Anrufer mit einer Fernwartung Zugriff auf den PC erlangt und so die Aktion selbst ausführt. Dann wird ein Trojaner installiert, über den sich die Betrüger problemlos Zugriff auf den entsprechenden PC verschaffen können. Oder es wird behauptet, dass der PC nicht angemeldet sei und dass man für ein einmaliges Entgelt bei Nennung der Kreditkartenummer das Problem beheben könne.

Empfehlung der Xantener Computerexperten: "Wer einen solchen Anruf bekommt, der sollte das Gespräch einfach kommentarlos beenden. Sollten Sie bereits von einem der vorgenannten Möglichkeiten betroffen worden sein, trennen Sie umgehend die Verbindung zum Internet und kontaktieren Sie einen Experten. Verwenden Sie immer eine aktuelle Virenschutzsoftware."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Betrüger täuschen Anrufe von Microsoft vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.