| 00.00 Uhr

Xanten
Bezirksausschüsse verteilen 22.000 Euro an Vereine

Xanten. Das Geld wird entsprechend der Einwohnerzahl vergeben.

Frohe Kunde für viele Vereine in der Stadt: Es gibt wieder Geld. Insgesamt stehen für das gesamte Stadtgebiet 22.000 Euro zur Verfügung, die entsprechend der Einwohnerzahl auf die Ortschaften und Ortsteile verteilt werden.

Marienbaum Der Ort erhält knapp 2000 Euro. Davon gehen 700 Euro an den Förderverein Katholische Grundschule, 400 Euro an den Musikverein Cäcilia, 300 Euro an das Tambourcorps St. Birgitten sowie 200 Euro jeweils an die St. Birgitten Schützenbruderschaft und an den Jugend- beziehungsweise Behindertensport des SV Vyma-Marienbaum. Jeweils 100 Euro fließen zudem an den Katholischen Kindergarten und den Kindergarten Waldzwerge.

Vynen hat die Verteilung auf die Vereine anders geregelt. Dort bekommt der Heimat- und Bürgerverein mit 2150 Euro den Großteil des Betrages, um anschließend das Geld selbst an die Vereine weiterzureichen. Darüber hinaus erhält Obermörmter Aktiv rund 440 Euro.

Wardt Die Zuschüsse für die örtlichen Vereine in Höhe von 1996 Euro gingen komplett an das Festkomitee 1000-Jahr-Feier Wardt. Lüttingen Bei der Verteilung der Zuschüsse an die örtlichen Vereine durch die Stadt Xanten haben sich kaum Änderungen ergeben. So erhält der SSV Rheintreu Lüttingen von den insgesamt 2194 Euro mit 1164 Euro den Löwenanteil für seine Jugendarbeit. 350 Euro gehen erneut an den Heimat- und Bürgerverein. Alle anderen Vereine bekommen einen Zuschuss in Höhe von 100 Euro. An die Stelle der Lüttinger Tanzmäuse, die ihre Aktivitäten einstellen mussten, rückt der Angelverein ASV Neunauge.

Mitte Vertreter von CDU, SPD und Bündnis 90/Die Grünen haben für die Verteilung von rund 11.500 Euro im Vorfeld der Beratungen eine gemeinsame Liste erstellt. Hauptnutznießer ist wieder der TuS Xanten mit 1300 Euro. Ebenfalls höhere Summen - jeweils 800 Euro - gehen an Ferienfreizeiten, Stadtranderholung und Jukuwe. Insgesamt werden 41 Vereine und Angebote bedacht.

Birten Hier stehen 1800 Euro zur Verfügung. Hauptnutznießer ist wie auch schon im Vorjahr der Förderverein des Kindergartens mit 300 Euro.

(pek/erko)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Bezirksausschüsse verteilen 22.000 Euro an Vereine


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.