| 00.00 Uhr

Xanten
Birtens König heißt Michael Kower

Xanten. Beeindruckender Zapfenstreich und ein ganz zäher Vogel beim Viktor-Fest.

Mit einem festlichen Gottesdienst, einem Fahnenschwenken und der Gefallenenehrung intonierten 50 Musiker des Musikvereins Vynen und des Birtener Landestambourkorps den Zapfenstreich, der von der Feuerwehr mit Fackeln begleitet wurde. Ludger Koppers, der mit seiner Frau Edeltraud ein Jahr das Königspaar der Birtener Schützen stellte, wurde eine besondere Ehre zuteil. Er erhielt aus den Händen von Bezirksschießmeister Hans-Dieter Kleinen den 3. Preis vom Bezirksschießen überreicht.

Am Samstag trafen sich die Vereine an der Gaststätte van Bebber, um gemeinsam zum noch amtierenden Schützenkönig Ludger Koppers zu marschieren. Nach einem kleinen Umtrunk und dem traditionellen Fahnenschwenken zog der König mit Brudermeister Hans-Georg Angenendt und den Vereinen bei strahlendem Sonnenschein zur Schützenhalle, wo dann nach den Ehrenschüssen das Preisschießen begann und anschließend nach dem 33. Schuss um 21.30 Uhr der letzte Span fiel: Michael Kower ist der neue Schützenkönig der St.-Viktor-Bruderschaft Birten! Zu seiner Königin wählte er die Frau des Brudermeisters, Anne Angenendt. Zum Throngefolge zählen Rita und Wolfgang Angenendt, Hildegard und Heinz Kremers, Karla und Andreas Kerkhoff, Birgit und Gerd Reinders, Ramona Greeven und Björn van Gelder, Brigitte und Willi Greeven.

Das Preisschießen brachte folgendes Ergebnis: 1. Preis Johannes Nahs vor Raphael Angenendt, Franziska Greeven, Heiner Engeln, Florian Kerkhoff, Michael Reis, Lukas Nahs und Dieter Theußen sowie Gudrun Fischer und Günter Tekath (linker und rechter Fuß).

(bg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Birtens König heißt Michael Kower


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.