| 00.00 Uhr

Xanten
Blues und Rock vom Feinsten beim zweitägigen Musikfest

Xanten: Blues und Rock vom Feinsten beim zweitägigen Musikfest
Die Paradis Bluesband glänzte in Obermörmter besonders mit den Stücken von John Mayall. FOTO: horn
Xanten. Vier Bands brachten bei "Rock am Dom in Obermörmter" die Fans zum Tanzen.

Er mag das kleinste Festivalgelände weit und breit sein, der Vorplatz der St.-Petrus-Kirche in Obermörmter. Aber er hat sein eigenes Flair. Hier präsentierten vier Bands beim Musikfest "Rock am Dom in Obermörmter vor immerhin knapp 130 Zuschauern Blues und Rock vom Feinsten.

Den Opener machten Noise-R-Us mit einer Auswahl guter Bluesstücke. Danach gab sich die Paradise Bluesband die Ehre. Wie immer glänzte sie besonders mit den Stücken von John Mayall. Der zweite Block wurde etwas rockiger. Three Ball Eddy begeisterten unter anderem mit Ohrwürmern von Deep Purple und Led Zeppelin. Der Tradition des Musikfestes folgend, spielt in jeder Band mindestens ein Bandmitglied, das in Obermörmter geboren wurde, hier lebt oder einmal gelebt hat.

Bei der vierten Band war das nicht der Fall. Sie spielten als special guest. Die jungen Musiker von Silver Temple aus Düsseldorf nahmen die gute Stimmung der vorherigen Gruppen auf und heizten dem Publikum mit Metal und Alternativ Rock noch einmal richtig ein, zumal sie den tanzenden Fans auf Tuchfühlung nahe kamen.

Der zweite Tag war geprägt durch Unplugged-Musik. Ein Musikfest ohne Musikverein und Tambourcorps Obermörmter ist undenkbar. Sie eröffneten das Programm und wussten besonders durch ihre gemeinsam vorgetragenen Stücke zu begeistern. Bereichert wurden die Darbietungen durch das Schüler-Gitarrenensemble von Margot Dellmann-Storm, das ebenfalls in Obermörmter zu Hause ist. Simon de Klein und seine Frau Melanie hatten sich darauf gefreut, mit einer musikalischen Darbietung zum Fest beizutragen, mussten jedoch leider aus Krankheitsgründen absagen. Gute Noten gab es hernach auch in den sozialen Medien. "Ein großes Lob an alle, die dieses tolle Fest ,Rock am Dom Obermörmter' auf die Beine gestellt haben! Die ganze Arbeit hat sich gelohnt, und wir freuen uns auf das nächste Jahr."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Blues und Rock vom Feinsten beim zweitägigen Musikfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.