| 00.00 Uhr

Xanten
Bollerbrücke für Radler und Fußgänger freigegeben

Xanten. Die "Bollerbrücke" in Birten ist wieder freigegeben. Allerdings gilt dies - wie mehrfach berichtet - nur für Fußgänger, Radfahrer und Reiter. DBX-Vorstand Harald Rodiek betont, dass es sich um provisorische Sicherungsmaßnahmen handele. "Die Nutzung durch Fußgänger, Radfahrer und Reiter ist definitiv sicher. Schwere landwirtschaftliche Maschinen kann die Brücke nicht mehr tragen. Die Durchfahrt wird nun durch Betonelemente und Absperrpfosten verhindert." Die Sanierung der Brücke ist aus wirtschaftlichen Gründen nicht möglich, das Bauwerk verliert weiterhin an Substanz. "Wir kontrollieren die Brücke daher regelmäßig, um die Sicherheit für den nicht-motorisierten Verkehr zu gewährleisten", versichert Rodiek.

Da die Landwirte die Bollerbrücke nicht mehr befahren dürfen, hat der Rat beschlossen, dass Stadt und DBX einen anliegenden Schotterweg erwerben und ausbauen, so Rodiek: "Die Landwirte nutzen diesen Schotterweg bereits als Ausweichroute und müssen dadurch einen kleinen Umweg von nur 1300 Metern in Kauf nehmen."

Allerdings werde der Schotterweg nur dann zu einem Wirtschaftsweg ausgebaut, wenn die Landwirte dies im angemessenen Rahmen mitfinanzieren. Die Verwaltung wird daher in den kommenden Wochen mit den Landwirten Kontakt aufnehmen.

(möw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Bollerbrücke für Radler und Fußgänger freigegeben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.