| 00.00 Uhr

Xanten
Büderich: B 58n-Reparatur wegen Regen vertagt

Xanten. Auch Straßenbau-Behörden sind bisweilen extrem wetterfühlig. Schließlich finden viele Arbeiten draußen statt.

Der Landesbetrieb Straßen NRW hat die für Donnerstag vorgesehenen und noch tags zuvor angekündigten Reparaturarbeiten an der B 58-Umgehung kurzfristig verschoben, "wegen angekündigter Regenfälle am Nachmittag", wie die Behörde mitteilte. Die Reparatur sollte im Bereich des Brückenbauwerkes Breite Wardtley durchgeführt werden. Hier hatten sich seit der Inbetriebnahme der Straße vor knapp zwei Jahren Kanten quer über die Fahrbahn gebildet. Die B 58n sollte wegen der Arbeiten halbseitig gesperrt werden. Nun muss ein neuer Termin gefunden werden, man gebe ihn zeitnah bekannt, hieß es.

Von Wetterprognosen nicht beeinflussen ließen sich der städtische Betrieb ASG und eine Markierungsfirma. Sie legten im Ortskern Büderich einen Zebrastreifen an der Ampel an, deren Abschaltung zu Protesten geführt hatte. "Es tut sich was", stellte Wesels CDU-Fraktionsvorsitzender Jürgen Linz erfreut fest. Ordnungsdezernent Klaus Schütz erklärte, man habe die politisch andiskutierten Möglichkeiten am Ort geprüft und noch in den Ferien gehandelt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Büderich: B 58n-Reparatur wegen Regen vertagt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.