| 00.00 Uhr

Xanten
Bürgerpreis für Hagelkreuzschule

Xanten. Die Spannung war greifbar, als die Bundestagsabgeordneten Kerstin Radomski (CDU) und Siegmund Ehrmann (SPD) mit Niederrheindichter Christian Behrens die Sieger bekanntgaben: "Gewonnen haben die Hagelkreuzschule aus Lüttingen, die Theatergruppe des Wittfeldhauses aus Moers und das Projektzimmer Neukirchen." Zum vierten Mal hatte die Sparkasse den Niederrheinischen Bürgerpreis ausgeschrieben.

"Der Ehrenamtspreis soll viele, viele Geschichten erzählen und dabei helfen, Menschen für das Ehrenamt zu begeistern", so Giovanni Malaponti, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse am Niederrhein. Zwölf Vereine und Initiativen hatten sich beworben. "Es ist uns schwergefallen, eine Entscheidung zu treffen. Sie alle haben neben vielen anderen Aufgaben Kraft, Zeit und Kreativität investiert", so Malaponti. In ihrer Laudatio auf die siegreiche Hagelkreuzschule sagte Kerstin Radomski: "Ich habe beim Besuch des Zirkusprojektes viel gelacht, aber auch eine Gänsehaut bekommen." Erstmals erlebten alle Kinder der Grundschule in Lüttingen ein Zirkusprojekt. Sie waren Artisten, Dompteure, Fakire, Kassierer und Bonbonverkäufer. Unterstützt wurde das Projekt von über 160 Ehrenamtlichen sowie der Feuerwehr und anderen Vereinen. Zu den Vorstellungen luden die Kinder die Bewohner einer Behinderteneinrichtung und Flüchtlinge ein. Das Projekt erhielt mit dem ersten Preis 2500 Euro fürs nächste Zirkusprojekt.

(möw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Bürgerpreis für Hagelkreuzschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.