| 00.00 Uhr

Álpen
Buntes Spektakel läutet Herbst ein

Xanten. Ritterfest mit Kunsthandwerk, Antik- und Kindertrödelmarkt, Oldtimer-Traktorenschau, offene Geschäfte von 12 bis 17 Uhr und Live-Musik auf der Bühne: Besucher des Alpener Herbstspektakels erwartet am Sonntag, 11. Oktober, ein vielfältiges Programm.

Um 12 Uhr eröffnen Bürgermeister Thomas Ahls und Werner Paduch, neuer Vorsitzender des Alpener Werberinges, auf der Bühne an der Kirche das Spektakel mitten im Ort, das wieder zum Stöbern, Staunen und Shoppen einlädt. Spektakulär wird es an der "Motte" (gegenüber dem Stellplatz für Wohnmobile) zugehen, wo Ritter ihr Lager aufschlagen werden. Falkner, Reiter, Gaukler und mittelalterliche Handwerker zeigen ihr Können; in aufregenden Zweikämpfen duellieren sich die Helden des Mittelalters. Zu den edlen Rittern gesellen sich beim Ritterfest mit Kunsthandwerk und mittelalterlicher Musik gestandene Wikinger und Schotten in landestypischer Kleidung und Ausrüstung. Mit dabei: Bronzegießer, Schmiede, Imker, Falkner und Holzschnitzer. Echte Pferde sind in diesem Jahr ebenfalls zu bestaunen. Das Lager ist bereits am Samstag, 10. Oktober, für Besucher kostenfrei geöffnet. In den Straßen treibt sich Influenza, ihres Zeichens weit gereiste Kräuterhexe, verschrobene Wundheilerin und zweifelhaftes Medium rum. Mit ihrem treuen, aber leicht tumben Gehilfen Wotan diagnostiziert und weissagt sie munter drauf los.

Auf dem Netto-Gelände befindet sich eine große Oldtimer Traktorenshow. Zur Veranschaulichung wird die Firma TCA aus Alpen auf dem Platz gegenüber ein neues großes Traktormodell einem alten Traktor gegenüberstellen. Für Kinder ist zum ersten Mal ein Riesenschlepper als Hüpfburg dort aufgebaut. Diese sorgt für Zeitvertreib bei den jüngsten Besuchern.

In der Alpener Innenstadt geht es mit dem verkaufsoffenen Sonntag und großem Programm weiter. Die Geschäfte öffnen von 12 bis 17 Uhr ihre Türen; zahlreiche Mitglieder des Werberings und Kunsthandwerker bauen ihre Stände auf den Straßen auf. Hinter dem Rathaus lädt ein Kindertrödelmarkt zum Stöbern und natürlich Kaufen ein. Jedes Kind darf hier unangemeldet eine Decke aufschlagen und gebrauchte Spielwaren verkaufen.

Weiterhin wird es in den Straßen jede Menge Handwerkerstände geben, an denen es von Selbstgenähtem bis -gebasteltem jede Menge zu entdecken gibt. Die Alpener Pfadfinder sind mit ihrem Kuchenzelt und die KAB mit ihrer Tombola beim Herbstspektakel dabei. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt.

An der St. Ulrich-Kirche baut der Werbering wieder eine Bühne auf, wo zum ersten Mal die Gewinner eines Kleinkunst-Contests präsentiert werden, den die Geschäftsleute am 5. September auf dem Spargelhof Schippers in Veen durchgeführt hatten. Die Newcomer-Band "New Age" aus Kranenburg hatte den Wettbewerb gewonnen; sie überzeugte die Jury mit gecoverten und selbst komponierten Rocksongs. In Alpen spielt die junge Band am Sonntag von 15 bis 16 Uhr. Zweiter Gewinner des Kleinkunst-Contests war "Novus" aus Wesel, die sich ebenfalls der Rockmusik verschrieben haben und von 12.15 bis 13 Uhr auf der Bühne an der Kirche stehen.

Ein Wort noch zum Thema Parken und für Autofahrer nicht unwichtig: Pkw können am verkaufsoffenen Sonntag kostenfrei auf dem Adenauerplatz, am Bahnhof und auf dem Willy-Brandt-Platz abgestellt werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Álpen: Buntes Spektakel läutet Herbst ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.