| 00.00 Uhr

Sonsbeck
Buslinie 36 ist nachmittags immer überfüllt

Sonsbeck. Monika Laakmeier, kommissarische Leiterin der auslaufenden Hauptschule, sprach in der jüngsten Sitzung des Schul-Sport-Kulturausschusses das Busproblem Richtung Xanten und Geldern an. Die Fahrpläne seien suboptimal, erklärte der sachkundige Bürger der Evangelischen Kirchengemeinde Wolfgang Ebert; auch die Kapazitäten reichten nicht aus: Die Niag-Linie 36 sei immer überfüllt. Manfred Hegmann (BiS) hat den gleichen Eindruck: Um 16.20 Uhr in den Bus nach Geldern zu steigen, nannte er eine Katastrophe.

"Ich ziehe den Hut vor den Busfahrern, die trotzdem die Nerven bewahren." Manfred van Rennings, Leiter des Fachbereichs Personal, Schule und Sport bei der Gemeinde Sonsbeck, erklärte, dass bis zu 90 Schüler in einem Bus transportiert werden dürften. Die Stehplätze sind in dieser Zahl inbegriffen. Für den Ausschussvorsitzende Gerd Reinders ist die Situation nicht neu. Er selbst ist 1983 immer von Xanten mit dem Schulbus nach Sonsbeck gefahren - "und der war immer völlig überfüllt".

(jas)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sonsbeck: Buslinie 36 ist nachmittags immer überfüllt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.