| 00.00 Uhr

Xanten
CDU: Dialog mit Wirtschaft stärken

Xanten. In Xanten soll das Forum für Wirtschaft und Stadtentwicklung wieder tagen. Von Dirk Möwius

Die CDU-Fraktion Xanten möchte den Austausch von Wirtschaft, Kommunalpolitik und -verwaltung wieder in einem organisierten, regelmäßigen Rahmen stattfinden lassen: dem Forum für Wirtschaft und Stadtentwicklung. Dieses Gremium ist zwar in der Hauptsatzung verankert, seit 2014 aber nicht mehr zusammengerufen worden. In einem Antrag an den Rat schlägt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Petra Strenk vor, die Interessenvertreter des städtischen Handels, der Gastronomie und sonstigen Gewerbetreibenden dazu einzuladen.

Sie sollen bei den Treffen regelmäßig ihre Anregungen, Kritikpunkte und Überlegungen mit Vertretern der Politik und Verwaltung austauschen. "Wir haben ein wirtschaftliches Gesamtinteresse, das nur mit einer zielgerichteten Zusammenarbeit bewerkstelligt werden kann", erklärt Strenk. "Mit dem regelmäßigen Dialog vor Ort soll dafür eine Plattform geschaffen werden. Themen gibt es viele, die aktuellen Überlegungen zur Parkplatzregelung, die Entwicklung von Gewerbeflächen, der Ausbau des Internets, Ansätze und Ziele der Stadtentwicklung sind nur einige Beispiele.

" Der Austausch werde helfen, Stärken und Schwächen zu analysieren, um die Struktur der Stadt dauerhaft zu stärken. Strenk sagt abschließend: "Wir möchten den aktiven Leistungsträgern aus der Wirtschaft die Möglichkeit geben, ihre Ideen regelmäßig und strukturiert vorzutragen."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: CDU: Dialog mit Wirtschaft stärken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.