| 00.00 Uhr

Kreis
Chormusiker helfen mit Gesang

Kreis. Die Pro Campesinos aus Dingden sind eine Chorinstitution am Niederrhein. Seit nunmehr 40 Jahren touren sie durch die Region, und immer wieder gelingt es, junge Stimmen an den Chor zu binden. Die Mission: Benachteiligten helfen. Von Sebastian Peters

wesel Die Idee war vor vier Jahrzehnten so schlicht wie notwendig: Die Pro Campesinos beschlossen, mit Musik Spenden für arme Länder zu sammeln. Die ersten Stimmen waren Schülerinnen der örtlichen Hauptschule - einige von ihnen sind immer noch dabei. Der Name des Chors lautet ins Deutsche übersetzt: "Für die Landarbeiter". Einst waren die Spenden für die Arbeit des Dingdener Missionars Pater Josef Schlüter gedacht, der als Franziskanermönch in Brasilien war. Die Spendenprojekte wurden im Laufe der Jahre zahlreicher, aber die Ursprungsidee des Chors ist geblieben: "Wir singen, um zu helfen." Noch immer ist der Chor somit in seiner christlichen Mission unterwegs. Die Kosten werden durch Mitgliedsbeiträge eingespielt, die Erlöse wandern restlos in soziale Projekte.

Immer donnerstags wird in der Dingdener Kreuzschule geprobt, und wer diese Probe besucht, der spürt die spontane Freude an der Musik. Der Geist der Freiheit weht durch diese Proben: Während die ersten schon singen, kommen die anderen hinzu, reihen sich in den Gesang ein. "Singen macht Spaß, dieses Gefühl wollen wir bei uns im Chor vermitteln", sagt Bernhard Borgers. Der religiöse Aspekt spiele auch eine Rolle. "Ich bin über die Musik zum Glauben gekommen. Wir verbreiten auf unsere Art das Evangelium."

1976 gründeten sich die Pro Campesinos, 1977 wurden sie offiziell Verein. Nahezu von Anfang an dabei ist Bernhard Borgers, der zuerst zweite Gitarre spielte, später E-Bass, auch mitsang und schließlich sogar Chorleiter wurde. Borgers ist so etwas wie die gute Seele des Chores; ihm gelingt es immer wieder, auch junge Kräfte an die Pro Campesinos zu binden. Dann nämlich, wenn Borgers in die Schulklassen geht, die Kinder zum Singen animiert und so die Freude am Chorgesang weckt. Die frischen Stimmen halten den Chor auch im vierzigsten Jahr seines Bestehens noch jung. Mittlerweile gibt es die PC kids, auch ein Vokalensemble.

Die 48 Sänger starken Pro Campesinos bleiben der Hauptchor, darum entstehen neue Projekte, die das Vereinsleben vital halten. Bernhard Borgers ist jetzt Chorleiter der PC Kids und singt auch im Heartchor, dem Vokalensemble. Seine Kollegin Susanne Urban hat sich des großen Chores angenommen.

Bernhard Borgers schätzt das Miteinander im Chor, wie da junge und erwachsene Sänger miteinander Musik machen. "Hier wird Kirche auf andere Art gelebt", sagt der Hamminkelner. Dies sei ihm einmal bewusst geworden, als der Dingdener Pfarrer über die Pro Campesinos sprach. Er habe gesagt, dass zu den drei Fundamenten des Chores die Gesangsausbildung, das soziale Miteinander und das Verbreiten des Evangeliums gehören. "Erst als er das so erzählt hat, ist mir bewusst geworden, was wir da wirklich machen", sagt Borgers.

Die Hauptchorliteratur bei den Pro Campesinos besteht aus Lobpreisliedern, sogenannten Worship-Songs. Jetzt, in der Weihnachtszeit, sind auch die Pro Campesinos mit adventlichem Liedgut vertraut. Aber die Chorleiterin achtet darauf, dass nicht nur Chorklassiker gesungen werden. "Skyfall" von Adele hat der Chor im Programm, "Can you feel the love tonight?" von Elton John, auch ein Queen-Medley.

Kürzlich waren die Pro Campesinos mit dem Chor Ministrels Of Hope von den Philippinen am Niederrhein auf Konzerttour, in vier Gemeinden gastierten sie, erfuhren überall viel Zuspruch. Dort wurden neue Kontakte geknüpft. Eine enge Verbindung besteht auch zu Father Edward in Uganda, der in seiner Missionsarbeit ebenfalls vom Chor unterstützt wird. Helfen mit Musik - bei den Pro Campesinos wird dieses Motto gelebt.

Video-Türchen: Für unseren Adventskalender hat der Chor ein Weihnachtslied gesungen. Sie finden es am Dienstag als 5. Türchen auf den Facebookseiten unserer Redaktionen vom Niederrhein, zum Beispiel auf der Seite "Rheinische Post Wesel - Hamminkeln - Schermbeck - Hünxe" oder via www.facebook.com/rp.wesel

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis: Chormusiker helfen mit Gesang


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.