| 00.00 Uhr

Xanten
Commerzbank Xanten hat einen neuen Chef

Xanten. Stefan Glowicki hat sich in der Commerzbank-Filiale an der Marsstraße 3 bereits sehr gut eingelebt. Seit einigen Wochen leitet der 53-jährige gebürtige Reeser und zweifache Familienvater die Filiale in Xanten. Damit verantwortet der ambitionierte Filialdirektor über 3000 Kunden, die von seinem achtköpfigen Team, in allen Finanzfragen betreut werden.

Das Bankgeschäft hat der erfahrene Praktiker in Führungspositionen in Rees, Kleve, Goch und lange Zeit in Emmerich von der Pike auf gelernt. Im Laufe seiner Karriere hat er verschiedene zusätzliche Qualifikationen erworben. Zuletzt zeichnete er sechs Jahre für die Filiale in Emmerich verantwortlich. Glowickis Vorgänger, Rainer Opitz, wechselte nach langjähriger Amtszeit innerhalb des Bankhauses in eine andere verantwortliche Position nach Frankfurt. Mit Stefan Glowicki übernimmt ein engagierter Banker das Ruder der Geschäftsleitung: "In den letzten Jahren hat sich hier sehr viel entwickelt. Für die Commerzbank war und ist Xanten ein attraktiver Standort. Wir bekennen uns ganz klar zum Standort Xanten, an dem unser Haus bereits seit dem Jahre 1965 verwurzelt ist. An diesem traditionsreichen Standort hat für mein Team und mich oberste Priorität, dass die Bedürfnisse unserer Kunden unser Angebot bestimmen. So haben wir hier in Xanten unseren Service und unsere Leistungen ausgebaut und investieren weiterhin in den Ausbau zu einer modernen Multikanalbank", ergänzt Glowicki. Jedoch steht für ihn und sein Team fest: "Das Wichtigste bleibt dabei immer das persönliche Gespräch mit dem Kunden, von Mensch zu Mensch."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Commerzbank Xanten hat einen neuen Chef


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.