| 00.00 Uhr

Sonsbeck
Creanda: Schritt in die Selbstständigkeit

Sonsbeck: Creanda: Schritt in die Selbstständigkeit
Andrea Dahmen aus Sonsbeck ist die neue Chefin im Buch- und Schreibwarengeschäft an der Wallstraße. Die gebürtige Xantenerin bastelt auch mit Kindern bei Geburtstagen und bietet weitere Serviceleistungen zum Beispiel beim Ausarbeiten von Einladungen an. FOTO: Armin Fischer
Sonsbeck. Andrea Dahmen übernimmt "Buch- und Schreibwaren van Stegen" in Sonsbeck. Die Bastelabteilung wird ausgebaut. Von Rita Hansen

Aus "Buch- und Schreibwaren van Stegen" wird zum 1. Februar "Creanda lesen-schreiben- basteln". Dabei steht CR für Creative, AN für Andrea und DA für Dahmen. Den meisten Kunden ist die neue Eigentümerin des Schreibwarengeschäftes an der Wallstraße bereits bekannt, ist sie doch schon seit dem Vorweihnachtsgeschäft im Laden präsent. Somit kennen die Kunden auch das Steckenpferd der 22-Jährigen bereits. Andrea Dahmen ist nicht nur für ihre Nichten die Bastel-Tante, sie arbeitet generell gerne kreativ. Nach ihrer Ausbildung im Garten- und Freizeitmarkt Hopmann in Xanten arbeitete sie noch eineinhalb Jahre in der dortigen Bastelabteilung, bevor sie in Düsseldorf Betriebswirtschaft studierte. Während des Studiums verdiente sich die begeisterte Inlineskaterin mit ihren Bastelarbeiten einen Teil des Lebensunterhaltes.

Ursprünglich zog es die gebürtige Xantenerin nach Australien, aber dieser Traum ist "erst einmal bis zum Rentenalter verschoben", wie sie lachend berichtet. Eine ihrer Schwestern zeigte der Sonsbeckerin im vergangenen Jahr den RP-Artikel über das Jubiläum des Geschäftsbestehens. Durch den Nebensatz, es werde ein Nachfolger für die Geschäftsübernahme gesucht, neugierig geworden, sah sich die junge Frau am Ort um. "Roswitha van Stegen und ich kamen ins Gespräch, und es passte. So übernehme ich den Laden jetzt", erzählt Andrea Dahmen. Letztendlich seien es die Kunden gewesen, die den Ausschlag gaben, dass sie statt für ein Jahr nach Australien zu gehen, bereits jetzt, tatkräftig unterstützt von ihrer Familie sowie dem Freundeskreis, den Schritt in die Selbstständigkeit wagt. "Hier ist so viel Leben im Geschäft. Es sind so viele unterschiedliche Leute: Mütter mit Kindern, Schüler, Geschäftsleute, die Lottospieler und Zeitungskäufer, das finde ich toll. Es wird nie langweilig." Ursprünglich hatte das langjährige Mitglied im Reitverein Graf Haeseler Sonsbeck Labbeck eine andere Reihenfolge für die Verwirklichung ihrer Träume geplant. "Ich hatte gedacht, so mit 40 Jahren, wenn ein Haus abbezahlt ist und die Kinder groß sind, dann wäre ein eigener Laden toll. Jetzt ist der Laden halt vor dem Haus und den Kindern da", sagt sie und schmunzelt.

Vorerst bleibt im Laden trotz Besitzerwechsels fast alles wie bisher. Heliumballons werden dem vielfältigen Sortiment hinzugefügt, und die Bastelabteilung möchte die neue Inhaberin ausbauen. Neben den Utensilien zum kreativen Schaffen bietet sie zudem das "Rundum-Komplettpaket" an. Das bedeutet, dass Andrea Dahmen für Kindergeburtstage gebucht werden kann, bei denen sie mit den Kindern (ab Grundschulalter) bastelt. Zudem offeriert sie Serviceleistungen wie das Erstellen von beispielsweise Einladungskarten oder Tischdekorationen im Kundenauftrag. Ihre vielen Ideen waren es, die Roswitha van Stegen das Gefühl geben: "Das passt!"

Die offizielle Geschäftsübergabe findet am Montag, 1. Februar statt. Kleine Kundenpräsente sowie einige Neuheiten - sowohl im Sortiment als auch in der räumlichen Gestaltung - erwarten die Kunden an diesem Tag.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sonsbeck: Creanda: Schritt in die Selbstständigkeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.