| 00.00 Uhr

Sonsbeck
Das Glück ist bunt im Rathaus

Sonsbeck. Der Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser stellt ihre "Glücksräder" aus.

Das Glück ist bunt in der kleinsten Gemeinde im Kreis Wesel: Bürgermeister Heiko Schmidt eröffnete jetzt im Foyer des Rathauses die Wanderausstellung "Glücksräder" des ambulanten Kinder-und Jugendhospizdienstes der Malteser. 35 Kinder der OGS (Offene Ganztagsbetreuung) hatten einen guten Grund, dabei zu sein: Neben anderen Glücksrädern, die in verschiedenen Einrichtungen und in begleiteten Familien entstanden sind, hängt ihr Rad gleich an erster Stelle.

Heiko Schmidt freute sich sehr, dass die Malteser diese Sammlung nun auch in Sonsbeck zeigen. Es mache nicht nur das Rathaus bunt: "Hier bekommen wir auch Denkanstöße, was Glück bedeutet, und wie wir es im Alltag finden können. Gerade auch mit Blick auf die glücklichen Momente in Krankheit, wenn schöne Momente so fern scheinen". Mit einer Märchenerzählung über Glück und einem kleinen Experiment verabschiedete Schmidt die Kinder, die ihm ein Glücksrad zum Selbstgestalten überreichten. Informationen über den Kinder-und Jugendhospizdienst: 0151 22603052 und hospiz.niederrhein@malteser.org) Die Ausstellung ist bis zum 28. September zu sehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sonsbeck: Das Glück ist bunt im Rathaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.