| 00.00 Uhr

Xanten
Das Programm für den Weihnachtscircus steht

Xanten. Jonny Casselly jr. freut sich auf den neuen Standort am Hafen Xanten. Patrick Burke bringt seinen Seelöwen mit. Von Dirk Möwius

Man muss der Tatsache ins Auge sehen: Weihnachten steht quasi vor der Tür. In Xanten gehört zu den Festtagen mittlerweile der Weihnachtscircus dazu. Zirkusdirektor Jonny Casselly jr. und seine Familie feilen bereits an ihrem Programm. Dabei wird der Zirkus erstmals nicht am Ostwall zu finden sein. Das große Zelt wird am Hafen Xanten aufgebaut, dort, wo später im Winter die Almhütte zu finden ist.

Mit dabei ist diesmal John Pathic, der in seiner temporeichen Jonglage mit bis zu fünf Hüten und einem Stock die Schwerelosigkeit aufzuheben scheint. Lisa Chudalla ist sowohl in luftiger Höhe, als auch auf dem Manegenteppich zu Hause. Neben einer atemberaubenden Nummer am Vertikalseil wirbelt sie auch mit dem Cyr Wheel durch die Manege, welches entfernt an einen überdimensionalen Hula-Hoop Reifen erinnert.

Für spanisches Flair unter der Zirkuskuppel sorgt Jose Munoz auf dem Drahtseil, und während Irina und Vladyslav in rasanter Zweisamkeit die Zuschauer am Trapez verzaubern, sorgt Vladyslav auch als Solokünstler an den Strapaten für Herzschlagmomente.

Einen weiteren artistischen Höhepunkt bietet eine außergewöhnliche Antipodendarbietung: Der kleine Peter Pan und der furchteinflößende Captain Hook faszinieren ihr Publikum mit gekonnten Salti und waghalsigen Balanceacts. Das ganze Programm wird wieder in eine weihnachtliche Rahmengeschichte eingebettet sein.

Tierliebhaber dürfen sich auf einen besonderen Leckerbissen freuen: Ab dem 21. Dezember (Familientag!) sorgt der erfahrene Tiertrainer Patrick Burke für ein tierisches Vergnügen, wenn er sich vor den Augen eines staunenden Publikums mit seinem äußerst musikalischen Seelöwen unterhält.

Vom 19. Dezember bis 3. Januar lädt die Zirkusfamilie Jonny Casselly jr. ins große Viermastzelt am Hafen ein. Casselly freut sich auf den neuen Standort, der deutlich besser befestigt ist als die Wiesen im Park, wo der Zirkus schnell im Matsch versank: "Insbesondere am Abend ist es eine märchenhafte Kulisse, wenn sich die Lichter des Zelts im Wasser spiegeln. Weihnachten hat für die meisten Menschen immer noch etwas Magisches. Dem Zauber kann sich kaum jemand entziehen."

Karten für den Xantener Weihnachtszirkus gibt es ab sofort unter www.weihnachtscirkus-xanten.de, unter der Tickethotline 01578 7783530 (8 bis 20 Uhr) oder in der Xantener Tourist Information.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Das Programm für den Weihnachtscircus steht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.