| 00.00 Uhr

Xanten
Der Wilde Westen kommt zu Wienemann

Xanten: Der Wilde Westen kommt zu Wienemann
Karl-Hans Egging und die anderen Aktiven des Musikvereins Vynen proben für das Konzert unter dem Motto "Wilder Westen". FOTO: Armin fischer
Xanten. Der Musikverein Vynen probt fleißig für sein Frühjahrskonzert am Sonntag, 3. Mai. Erstmals wurde das Programm unter ein Thema gestellt. Die Idee brachte der Ausflug zu den Karl-May-Festspielen. Von Erwin Kohl

Wenn der Musikverein Vynen sein Frühjahrskonzert plant, wird nichts dem Zufall überlassen. Bereits im vergangenen Herbst begannen die rund 30 Teilnehmer mit den Proben für den großen Auftritt am Sonntag, 3. Mai, in der Gaststätte Wienemann am Rheindamm. Dort traf man sich auch am vergangenen Freitag, um zum zweiten Mal ein komplettes Wochenende für Intensivproben zu nutzen. Dirigent Martin Jansen trennte die Musiker zunächst in zwei Gruppen. "Am ersten Tag proben Blechbläser und Holzbläser getrennt. Erst wenn das sitzt, üben wir gemeinsam", erklärt Dirk Heickmann.

Es fällt auf, dass sehr viele junge Musiker dabei sind. Anders als in vielen anderen Vereinen, die sich der Blasmusik widmen, hat man beim Vynener Musikverein kaum Nachwuchssorgen. "Wir müssen natürlich weiter aktiv Werbung betreiben, aktuell sind wir im Jugendbereich aber gut aufgestellt. Das liegt vor allem an der Kameradschaft, denn wir betrachten Jugendliche als gleichwertige Mitglieder", so Heickmann. Zur guten Kameradschaft tragen auch gemeinsame Ausflüge bei. Der letzte führte die Musiker im September zu den Karl-May-Festspielen nach Elspe. "Unter Geiern" mit Martin Semmelrogge als Gangsterboss Weller stand auf dem Programm. Und das sollte sich nachhaltig auswirken. "Da ist uns die Idee gekommen, das Frühjahrskonzert erstmals unter ein Thema zu stellen", erinnert sich Dirk Heickmann. "Wilder Westen" lautet dies folgerichtig und so dürfen sich die Gäste am ersten Maisonntag auf bekannte Melodien aus den Winnetou-Verfilmungen wie den "Hallelujah-Trail" und viele weitere Wildwest-Hits freuen. Darüber hinaus erinnern die Blasmusiker mit einem Medley an den verstorbenen Udo Jürgens oder stimmen mit dem "Eurovision Rock" flottere Töne an. Überhaupt ist die klassische Volksmusik längst auf Schützenfeste und Umzüge beschränkt, Populärmusik bestimmt inzwischen auch das Repertoire vom Musikverein Vynen. "Nur Walzer und Märsche gehen nicht, damit locken wir keinen Jugendlichen mehr hinter dem Ofen hervor", weiß Geschäftsführer Richard Hortmann.

Das kommt nicht nur bei den Akteuren, sondern auch beim Publikum gut an. 150 Gäste erwartet der Verein zum Frühjahrskonzert, unter ihnen viele Freunde und Gönner, denen man zum Dank einen unterhaltsamen Nachmittag bieten möchte. Um 15 Uhr öffnet der "Saloon Wienemann" am 3. Mai, los geht es wildwest-untypisch mit Kaffee und Kuchen, bevor dann ab 16 Uhr Erinnerungen an Winnetou und Old Shatterhand wach werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Der Wilde Westen kommt zu Wienemann


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.