| 00.00 Uhr

Kreis
Die B 58n ist wieder eben: Der Hubbel ist verschwunden

Kreis. Wesel (RP) Auf der B 58 läuft es endlich wieder glatt. Ein bisschen hatten sich die Autofahrer schon daran gewöhnt: Eine Bodenwelle auf der B 58 noch jungen Ortsumgehung Büderich zwang sie wochenlang zum Abbremsen auf Tempo 50. Das ist nun vorbei - der Hubbel im Pflaster ist Geschichte. Diese Woche rückten Bauarbeiter mit Fräsmaschinen an, sperrten die Fahrbahn halbseitig und beseitigten die lästige Bodenwelle ohne viel Tamtam. Das behinderte den Verkehr zwar erneut, hat aber den großen Vorteil, dass das Hindernis nun beseitigt ist. Jetzt kann der Verkehr wieder ungehindert fließen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis: Die B 58n ist wieder eben: Der Hubbel ist verschwunden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.