| 00.00 Uhr

Sonsbeck
Die großen Legenden der Musik

Sonsbeck: Die großen Legenden der Musik
Der Musikverein Harmonie Sonsbeck-Labbeck hat intensiv unter dem Dirigat von Wolfgang Güdden für sein Frühjahrskonzert am Samstag im Kastell geprobt. FOTO: Fischer
Sonsbeck. Der Musikverein Sonsbeck-Labbeck spielt ein umfangreiches Programm bei seinem Frühjahrskonzert im Kastell.

Die Osterferien kommen näher, die Freude bei den Musikern und den Anhängern des Musikvereins Sonsbeck/Labbeck steigt: Immer eine Woche vor Ostern, dieses Jahr am 28. März, präsentieren sie ihr Frühjahrskonzert unter dem Motto "Die großen Legenden der Musik" um 19.30 Uhr im Kastell.

Bereits seit Januar bereiten sich die Musiker mit ihrem Dirigenten Wolfgang Güdden auf dieses Konzert vor. Für Wolfgang Güdden ist es das zweite Frühjahrskonzert unter seiner Leitung, da er bereits im letzten Jahr vertretungsweise für Peter Peeters die musikalische Leitung übernommen hatte. Seit September hat Güdden den Taktstock offiziell jeden Donnerstag in der Hand und hat mit den Musikern mit viel Spaß ein neues Repertoire für das Konzert zusammengestellt.

Die Besucher dürfen sich auf ein abwechslungsreiches Musikprogramm mit Rock, Pop und Filmmusik auf hohem Niveau freuen. Anlässlich des Todes von Udo Jürgens und Joe Cocker im letzten Jahr wollten die Musiker diese beiden und andere Legenden noch einmal aufleben und hören lassen: "Merci Cheri", "Aber bitte mit Sahne", "Don´t Let me be misunderstood" und " Summer in the City" sind nur einige Stücke, die dem Publikum präsentiert werden.

Neben Melodien weiterer Legenden (Tom Jones, Metallica, Ernst Mosch, Michael Jackson, Frank Sinatra) spielt der Musikverein die Filmmusik der bekannten Trilogie "Der Herr der Ringe". "Machen Sie eine Reise durch Isengard und stürzen Sie sich - musikalisch - mit in die Schlacht", rät Daniela Kerruth. Einige Musikstücke gehören wie gewohnt dem oberen Segment der Blasmusik an und wurden von den 40 aktiven Musikern mit viel Fleiß einstudiert.

Bei dem Konzert wird der Musikverein von den vier Neuzugängen Martina Schiffer (Klarinette), Daniel Thoneick (Saxophone), Max Nyan (Klarinette) und Michael Kerkmann (Bariton) unterstützt. Somit liegt zwischen dem jüngsten Mitglied Daniel Thoneick (15 Jahre) und Karl-Heinz Biermann (71 Jahre) immerhin ein Altersunterschied von mehr als einem halben Jahrhundert. Unter der Leitung von Daniela Peeters hat die Jugendgruppe des Musikvereins ebenfalls ein buntes Programm zusammengestellt. Durch das Programm führen wieder Ann-Christin Ingenlath und Daniela Kerruth.

Einlass zu dem Konzert am Samstag, 28. März, im Kastell ist um 19 Uhr, der Eintritt ist frei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sonsbeck: Die großen Legenden der Musik


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.