| 00.00 Uhr

Xanten
Die Naturgesetze als spannende Show

Xanten: Die Naturgesetze als spannende Show
Professor Doktor Liebermann (alias Engelbert Kobelun) und sein nicht auf den Mund gefallener Assistent Herr Müller kommen bald nach Marienbaum. FOTO: privat/Wolfgang Herzberg
Xanten. Explosionen garantiert: Am Sonntag, 16. August, kommen die "Physikanten & Co" nach Marienbaum auf den Dorfplatz. Von Heidrun Jasper

Sie haben Physik studiert, traten nebenbei als Jongleure und Kleinkünstler auf und haben eine gemeinsame Leidenschaft: Die Begeisterung für die Phänomene, die die Welt beeinflussen und mit denen jeder täglich zu tun hat. Und Marcus Weber und Jörg Gutschank wollen ihre Leidenschaft teilen mit all denen, für die Physik der blanke Horror ist (oder in der Schule war): Sie wollen Jugendliche und Erwachsene für die Naturwissenschaft begeistern. Der Heimat- und Bürgerverein (HBV) hat die "Physikanten & Co" zu seiner Geburtstagsfeier engagiert: Am Sonntag, 16. August, kommen sie nach Marienbaum und zeigen ab 11 Uhr auf dem Dorfplatz ihre spektakuläre Physik- und Wissenschaftsshow.

Im Herbst 2000 hatten die beiden Physiker als "Physikanten & Co" eine interaktive Physik-Show entwickelt, die sich mit Phänomenen rund um die Mechanik befasst. Mit dem Konzept bewarben sie sich vor knapp 15 Jahren beim internationalen Wettbewerb "Physics on stage" - mit Erfolg: Die beiden gewannen die deutsche Ausscheidung und ernteten beim europäischen Finale in Genf stehende Ovationen. Von nun an traten sie an Schulen und Universitäten, bei Firmen und Museen in Deutschland und Europa auf, haben ihr Team längst um Schauspieler, Musiker, Comedians, Tontechniker und weitere Physikanten vergrößert und wollen jetzt auch im Wallfahrtsort Marienbaum den Zuschauern mit Humor und knalligen Versuchen die Naturgesetze näherbringen.

"Professor Doktor Liebermann (alias Engelbert Kobelun, Anm. der Redaktion) und sein nicht auf den Mund gefallener Assistent Herr Müller, der kess durch den Abend führte, hatten die begeisterte Schülerschaft von der ersten Minute für sich gewonnen", schrieb der Kritiker der Rheinischen Post am 18. November 2013 nach einem Auftritt der Physikanten. "Physik ist so glamourös wie ein Abend im Varieté, so witzig wie eine Comedy-Show und so packend wie ein Fußballendspiel - wenn die Physikanten auf der Bühne stehen", heißt es auf der Homepage der Dortmunder Wissenschaftler und Künstler, die im November 2012 übrigens einen Ritterschlag erhielten: Die Deutsche Physikalische Gesellschaft hat ihnen die Medaille für Naturwissenschaftliche Publizistik verliehen - damit stehen sie in der Tradition von Peter Lustig, Ranga Yogeshwar und der "Sendung mit der Maus".

Und weil es ein runder Geburtstag ist, hat der HBV für seinen großen Familientag am 16. August auch noch den Alleinunterhalter und Bauchredner "Der Minze" aus Moers engagiert. Einen Tag vorher (Samstag, 15. August) rockt mit "The Wounded Ducks" eine Sieben-Mann-Band aus Mülheim ab 20 Uhr den Dorfplatz. Hans Kurzawe, zweiter Vorsitzender des HBV, freut sich schon auf das Wochenende. "Wir haben eine Attraktion gesucht, die es nicht so oft in der Gegend gibt. Die Schotten sind ja schon hier, da mussten wir uns was anderes Spektakuläres suchen". Und er ist sicher, mit den Physikanten eine solche Attraktion gefunden zu haben.

Der Eintritt ist übrigens frei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Die Naturgesetze als spannende Show


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.