| 00.00 Uhr

Xanten
Die Scheune in Wardt bleibt in der Denkmalliste

Xanten: Die Scheune in Wardt bleibt in der Denkmalliste
FOTO: Reichwein
Xanten. wardt (jas) Was für den einen ein marodes Bauwerk aus uralten Zeiten ist, ist für den anderen durchaus ein erhaltenswertes Denkmal. Beispiel: Die Scheune mitten in Wardt auf dem ehemaligen Goertzhof. Der Eigentümer der Scheune kann damit nichts mehr tun. Sie ist verfallen, zu 70 bis 80 Prozent zerstört, das Ständerwerk verfault. Und doch ist sie für das Amt für Denkmalschutz beim LVR erhaltenswert: Grundsätzlich, so teilte das Amt Georg Rösen, im Rathaus unter anderem für den Denkmalschutz zuständig, mit, sehe man einen Denkmalwert. Der Eigentümer hatte das anders gesehen und beantragt, die marode Scheune aus der Denkmalliste streichen zu lassen.

Nein, beschieden die Mitarbeiter jetzt. Die Scheune bleibt drin in der Liste der erhaltenswerten, weil geschichtsträchtigen Gebäude. Theoretisch, so Rösen, könnte der Eigentümer jetzt sogar "verdonnert" werden, die Scheune wieder aufzubauen. Das werde er aber bestimmt nicht tun, ist Rösen sicher. Der Eigentümer könnte wiederum beim Amt für Denkmalschutz einen Antrag auf Abriss stellen - oder die Scheune einfach weiter verkommen lassen. Aber da habe die Stadt ein Auge drauf.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Die Scheune in Wardt bleibt in der Denkmalliste


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.