| 00.00 Uhr

Xanten
Die St.-Martin-Schützen in Vynen feiern ihre neuen Regenten

Xanten. Karl-Josef Janßen ist neuer Schützenkönig der St.-Martin-Bruderschaft: Mit dem 88. Schuss holte er beim Königsschießen den Vogel von der Stange. Janßen wählte seine Frau Ricarda zur Königin. Zum Throngefolge gehören Marina und Detlef Pitz, Ramona und Sebastian Thyssen, Claudia und Frank Ketzinger, Heike und Michael Cleven sowie Mareike Bauling und Jörg te Boekhorst.

Bei leichtem Regen machten die Schützen zunächst mit einem kleinen Festumzug auf das Preis- und Königsschießen im Dorf aufmerksam. Brudermeister Heinz Stiers konnte neben dem Vorjahreskönig Carsten Terhorst weitere 85 Schützen begrüßen. Nach der Auslosung der Schießreihenfolge begann das Preisschießen der Erwachsenen. Parallel dazu wurde auf einem zweiten Vogelhochstand das Schießen der Jungschützen durchgeführt.

In der Schülerklasse waren erfolgreich: Nele Stadje (erster Preis, 15. Schuss), Clara Tebraak (zweiter Preis, 30. Schuss), Jana Zimmer (dritter Preis, 73. Schuss), Jan Niklas (vierter Preis, 79. Schuss). Schüler-Prinzessin wurde Nele Stadje mit dem 153 Schuss. Die Ergebnisse in der Jugendklasse: Melissa Stiers (erster Preis, 82. Schuss), Neele Dormoolen (zweiter Preis, 108. Schuss), Marie-Therése Boßmann (dritter Preis, 134. Schuss), Alea Zimmer (vierter Preis, 256. Schuss). Jugend-Prinz wurde Henrik Nienhuis mit dem 321. Schuss.

Bei den Erwachsenen fielen die Preise schnell. Theo Münch (erster Zug) erzielte mit dem 61. Schuss den ersten Preis. Dann waren drei Schützen vom dritten Zug erfolgreich: Josef Bours (zweiter Preis, 77. Schuss), Jörg Fleischer (dritter Preis, 87. Schuss) und der Vorsitzende des Musikvereins Vynen, Dirk Heickmann (vierter Preis, 94. Schuss).

Für die Kinder war eine Spielstraße aufgebaut, an der sie Punkte für den Kinderkönig-Wettbewerb sammeln konnten. Kinderkönig wurde Beau Spickermann, den zweiten Preis erspielte Benjamin Alic, den dritten Yannik Heien.

Drei Schützen waren beim Wettstreit um die Königswürde angetreten: Zielsicher zerlegten Karl-Josef Janßen, Edgar Venhoff und Detlef Pitz Span für Span den Vogelrumpf, bevor um 20.20 Uhr das letzte Holz zu Boden ging. Die Inthronisierung des neuen Königspaares erfolgt am Freitag beim Wortgottesdienst um 19 Uhr in der Kirche.

Nach dem Zapfenstreich findet im Festzelt die Nordseeparty statt. Am Samstag, 26. August, ist Festumzug mit Parade auf dem Sportplatz (18 Uhr). Im Anschluss steigt der Krönungsball im Festzelt auf dem Parkplatz an der Xantener Nordsee. Mit dem Bayerischen Frühschoppen, der in einem Dämmerschoppen übergeht, endet am Sonntag die Kirmes in Vynen.

Info: Die Bruderschaft bittet alle Besucher des Hafens Vynen um Verständnis, dass der Parkplatz während des Schützenfestes nicht zur Verfügung steht.

(jas)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Die St.-Martin-Schützen in Vynen feiern ihre neuen Regenten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.