| 00.00 Uhr

Xanten
Drei Tage als Landtagsabgeordneter

Xanten. René Schneider ermuntert 16- bis 20-Jährige aus der Region, sich für den Jugend-Landtag zu bewerben.

Vom 28. bis zum 30. Juni wird in Düsseldorf der nächste Jugend-Landtag Nordrhein-Westfalen konstituiert. Jugendliche aus Alpen, Sonsbeck, Rheinberg und Xanten zwischen 16 bis 20 Jahren können dort drei Tage lang die Abgeordneten "vertreten". Darauf macht René Schneider, SPD-Landtagsabgeordneter aus Kamp-Lintfort, aufmerksam. Sämtliche Kosten - auch Übernachtung und Verpflegung - werden vom Landtag übernommen.

Bewerben können sich Schüler, Auszubildende, Studierende oder junge Berufstätige direkt bei Schneider - E-Mail: rene.schneider@landtag.nrw.de oder per Post: Platz des Landtags 1, 40221 Düsseldorf. Ausreichend sind Adresse, Altersangabe sowie eine Erläuterung, warum man beim Jugend-Landtag mitmachen möchte.

Seit 2008 findet jedes Jahr der dreitägige "Jugend-Landtag" im Düsseldorfer Parlament statt. Dabei werden die parlamentarischen Abläufe von Fraktionssitzungen über Ausschuss-Sitzungen bis hin zur Plenarsitzung nachgestellt. Mehr als 2000 Jugendliche konnten seitdem in die Rolle der Abgeordneten schlüpfen und den Arbeitsalltag eines Politikers selbst erleben. Ziel ist es, über die parlamentarische Arbeit zu informieren und zu langfristigem politischem Engagement zu ermuntern.

Auch der achte Jugend-Landtag wird sich mit aktuellen Themen beschäftigen. Diese können die Teilnehmer aus zehn Vorschlägen auswählen. Die Beschlüsse der "Jugend-Landtagsabgeordneten" werden den Abgeordneten des realen Parlaments anschließend zur Kenntnis vorgelegt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Drei Tage als Landtagsabgeordneter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.