| 00.00 Uhr

Xanten
Dreier-Spitze für den Pfadfinder-Stamm

Xanten: Dreier-Spitze für den Pfadfinder-Stamm
Der Vorstand (v. l.): Tim Aldering (19), Paul Weniger (21) und Max Brockerhoff (21). FOTO: Nein
Xanten. Der Xantener DSPSG-Stamm hat einen neuen Vorstand. Im Rahmen der jährlichen Klausurtagung der Leiterrunde des DPSG-Stammes in Sonsbeck wurden Max Brockerhoff, Paul Weniger und Tim Aaldering zu den neuen Vorsitzenden gewählt.

Da Andreas Bauer und Benedikt Drissen sich beide nach langjährigen ehrenamtlichen Engagement in der Pfadfinderarbeit nicht mehr zur Wiederwahl gestellt hatten, wurden Neuwahlen notwendig. Die Leiterrunde beschloss, den Vorstand mit einer Dreier-Spitze zu besetzen. Alle drei neuen Vorstände haben schon als Leiter von Jugendgruppen innerhalb des Stamms viel Erfahrung mit Jungendarbeit gesammelt und sind auch weiterhin in der Gruppenleitung aktiv.

Dies gewährleistet nach Einschätzung vieler Leiter, dass der Vorstand den Bezug zu den Jugendlichen nicht verliert und somit auch neue Impulse in die Vorstandsarbeit einfließen lässt.

Auch die Jahresplanung für das kommende Jahr wurde beschlossen. Neben der Neuverteilung von Aufgaben wurden die kommenden Stammesaktionen besprochen. So wird es im Jahr 2016 neben den einzelnen Fahrten der Gruppen ein Frühlings- und Herbstlager für den ganzen Stamm und ein großes Sommerfest für Mitglieder und Eltern geben. Auch das inzwischen zur Tradition gewordene Weinzelt zur Kirmes wird in diesem Jahr wieder stattfinden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Dreier-Spitze für den Pfadfinder-Stamm


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.