| 00.00 Uhr

Sonsbeck
Dschungelkinder campen in Labbeck

Sonsbeck: Dschungelkinder campen in Labbeck
Unvergessliche Woche: Im Lagerdschungel ging es wild und bewegt zu. Das Königspaar, Kilian Paßens und Sophie Cleven, war eine Augenweide. FOTO: rim
Sonsbeck. 62 Kinder hatten viel Freude im Zeltlager am Sportplatz. Eltern waren begeistert von der Präsentation am Abschlusstag. Von Rita Hansen

Der Aufmarsch der Dschungelkinder auf den Sportplatz war beeindruckend. Das galt auch für das Abschlussprogramm, das 62 Kinder im Zeltlager mit ihren 20 Betreuern erarbeitet hatten. Eine Woche "Dschungelfieber" hatten die Jungen und Mädchen hinter sich. Eine tolle, aber auch anstrengende Zeit, wie so manch heisere Stimme und einige müde Augen verrieten.

"Wir hatten Glück auf der ganzen Linie", erklärte Christiane Grütters vom Betreuerteam. "Das größte Glück war das Wetter, das Zweitgrößte waren die Jugendbetreuer!" Die sind zumeist früher selber Lagerkinder gewesen und wissen, wie so eine Woche besonders spannend wird. "Wir haben viel Spaß gehabt", fasste Julia Ten Elsen vom Betreuerteam die Erlebnisse zusammen.

Es war eine Woche mit vollem Programm: Pool- oder Wasserbombenalarm - das Thema Wasser passt, wenn der Löschzug Labbeck anrückt. Im Duisburger Zoo konnten die sieben "Tier"-Gruppen sowie die "Wildcamper" das Verhalten ihrer "Artgenossen" studieren. Bevor es zur Wochenmitte um die Königswürde ging, kontrollierte die Zeltpolizei den ordnungsgemäßen Zustand der Zelte. Wohl dem, der zuvor aufgeräumt hatte.

Mit dem 203. Schuss mit der Armbrust erlegte Kilian Paßens den "Papagei" und wurde Dschungelkönig. Da nach so viel Spannung eh keiner hätte schlafen können, machten sich die Kinder mit ihren Betreuern in drei gestaffelten Angststufen auf zur Nachtwanderung. Wie dabei der interne Camp-Betreuerchat klang, wurde den Eltern bei der Abschlussveranstaltung natürlich auch zum Besten gegeben.

Traditionell gehörte auch in diesem Jahr ein Schwimmbadbesuch zum Lagerleben, bevor am Freitag beim Aufräumen und Proben schon das Ende des Dschungelcamps in Sicht kam. Während schon fast alle Zelte abgebaut waren, hatten die Eltern auf der Tribüne Platz genommen und verfolgten gebannt, was ihre Kinder einstudiert hatten: Ein Dschungeltanz mit pfiffiger Choreographie und das von Maraike und Fabian geschriebene und unter Regie von Alina aufgeführte Stück "Dschungelparty" um den unternehmungslustigen kleinen Elefanten Django und einen mit Trommelschlägen zu rettenden Wunschbaum begeisterten die Eltern ebenso wie das Improvisationstheater unter der Regie von Thomas und Christiane Grütters.

Dabei wurden Zuschauer wie Lagerteilnehmer als Vorhang, Mond, Tiger oder holde Jungfrau einbezogen. Im Anschluss wurde ein letztes Mal das Lagerlied angestimmt, bevor die Ferienfreizeit-Woche mit einem Grillabend für Eltern und Kinder ausklang.

Dem Dschungelkönig Kilian Paßens mit seiner Königin Sophie Cleven stehen folgende Ministerpaare zur Seite: Tim Hinßen (60. Schuss, Schwanz) mit Miriam Coenen; Luis Rupkalwis (143. Schuss, Kopf) mit Lotte Grütters; Luka Marten (156. Schuss, linker Flügel) mit Marijen Laakmann und Nele Schumacher (185. Schuss, rechter Flügel) mit Linus Arendt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sonsbeck: Dschungelkinder campen in Labbeck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.