| 00.00 Uhr

Xanten
Ein Ansprechpartner für alle Gewerke

Xanten: Ein Ansprechpartner für alle Gewerke
Die Mitglieder der Initiative "Handel-Handwerk-Niederrhein" (v .l.): Timm Schnickers, Peter Scheffler, Frank Vennemann, Marc van Loock und Carsten Roszyk. Sie halten eine großformatige Feinzeugfliese, die im neuartigen Digitaldruck bedruckt, eingebrannt und poliert wurde. FOTO: Arnulf Stoffel
Xanten. Vier Xantener Unternehmen haben die Initiative "Handel-Handwerk-Niederrhein" gegründet. Erweiterung geplant. Von Peter Kummer

Fliesenleger, Klempner, Heizungsbaumeister, Elektriker, Schreiner und noch viel mehr: Wer schon mal ein Haus saniert hat oder auch nur einzelne Räume, weiß um die vielen beteiligten Gewerke, die zum Gelingen beitragen müssen. Und um die Koordination der unterschiedlichen Handwerker und Lieferanten. Da sollte alles detailliert aufeinander abgestimmt sein, damit keine unnötige Mehrarbeit entsteht und die Kosten am Ende nicht explodieren. "Es müssen passende Handwerksunternehmen gefunden werden, die fachlich gut sind, terminlich miteinander harmonieren und effektiv zusammenarbeiten können", sagt Installateur und Heizungsbaumeister Frank Vennemann. "Absprachen mit allen einzelnen Gewerken sind zu treffen und müssen gegebenenfalls mehrmals erneut abgestimmt werden." Eine nun neu gegründete Initiative "Handel-Handwerk-Niederrhein" - kurz HHN - übernimmt diese interne Abstimmung und bietet die komplette Abwicklung der Baumaßnahme aus einer Hand.

Im ersten Schritt haben sich mit SindBad GmbH als Händler für Bad- und Sanitärprodukte, Fliesen Schnickers für Fliesen-, Platten und Mosaiklegearbeiten, Frank Vennemann sowie Fliesenlegemeister Carsten Roszyk vier Gründungsunternehmen zu dieser Xantener Initiative zusammengeschlossen. "Wir sind ein eingespieltes Team." Die Erweiterung um andere Handwerker, Statiker und Architekt, mit denen die vier schon länger zusammenarbeiten, soll kommen. Es gehe nicht nur um die Abstimmung der Arbeiten, erläutert Vennemann. "Außerdem müssen Material und Installationsgegenstände wie Heizungsanlagen, Sanitäreinrichtung oder Oberböden beschafft werden. Das ist mit viel Zeit und Aufwand verbunden." Zusätzlich müsse man wissen, welchen Ansprüchen und Normen die Baustoffe und Produkte genügen müssen und was zu welchen Zwecken zu verwenden ist, um ein qualitativ zufriedenstellendes Ergebnis zu erhalten. Darum habe man sich zusammengeschlossen. Ein weiterer Vorteil für den Bauherrn sei, dass dieser nur noch einen Ansprechpartner habe, der die Bauleitung übernehme. "So kann ein optimaler Ablauf erzielt werden, da alle Gewerke ineinandergreifen", ist der Installateur überzeugt.

Erster Ansprechpartner für die HHN ist das Badeinrichtungsgeschäft SindBad in Xanten-Marienbaum, Telefon 02804 1820136.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Ein Ansprechpartner für alle Gewerke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.