| 00.00 Uhr

Sonsbeck
Ein Dankeschön für die bunt geschmückten Häuser

Sonsbeck: Ein Dankeschön für die bunt geschmückten Häuser
Petra Enters (l.) und Johannes Jansen mit den Siegern: (v.l.) Rosemarie Peters, Ines, Finn und Ole Riedel, Julia Tom und Max Wilhelmi. FOTO: hk
Sonsbeck. Gutscheine der Werbegemeinschaft für die schönsten Dekorationen beim Martinszug.

Die Anwohner werden gebeten, den Zugweg zu schmücken: Solch ein Aufruf kann schon nützlich sein. Der Sonsbecker St.-Martin-Verein setzt aber einen Anreiz obendrauf: Angesichts eher nachlassenden Schmucks versprach er - wie im vergangenen Jahr schon - Preise für die drei am schönsten geschmückten Häuser. Doch was sich für die Jury nach einer doch eher einfachen Entscheidung leicht anhört, war es nicht, sagten Bürgermeister Heiko Schmidt, Birgit Enters und der Vereinsvorsitzende Johannes Jansen. Letztendlich gab es dann aber doch eine Einigung. Der erste Platz wurde salomonisch geteilt: Je einen 40-Euro-Gutschein der Werbegemeinschaft gab es für die Beleuchtung des Hauses der Familie Fischer von der Balberger Straße, für die sich Tochter Julia Wilhelmi mit ihren Kindern Max und Tom verdient gemacht hatten, sowie für eine von Linda Engelmann erstellte Martins-Verzierung im Haus der Familie Peters, Landdrostsche Huf. Den dritten Platz und damit einen 20-Euro-Gutschein der Werbegemeinschaft belegten die Bilder von Iris Riedel und ihren Kindern Finn und Ole. Bei der Siegerehrung im Rathaus gab's dazu noch bunt bestückte Tüten.

Johannes Jansen zeigte sich mit dem Martinszug bei gutem Wetter sichtlich zufrieden. 75 Sammler hatten zum Erfolg beigetragen. Zum ersten Mal ging's mit mehr als 1000 Teilnehmern durchs Neubaugebiet im Norden, und auch die Einzelhändler spielten mit und schalteten die Werbung aus. "Richtig schön" befand Jansen und meinte damit auch das Martinsspiel und den Einsatz des evangelischen Posaunenchors bei der Tütenausgabe.

(hk)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sonsbeck: Ein Dankeschön für die bunt geschmückten Häuser


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.