| 00.00 Uhr

Xanten
Ein flottes Ständchen für die Spenderin

Xanten. Spielmannszug Menzelenerheide bedankte sich bei Stefani Koerfer, Leiterin der Volksbank in Menzelen für die Unterstützung beim Umbau des neuen Probenraums im DRK-Heim.

Dank einer Spende der Volksbank Niederrhein konnte der neue Probenraum vom Spielmannszug Menzelenerheide nun endlich fertiggestellt werden Stefani Koerfer, Geschäftsstellenleiterin der Volksbank in Menzelen, konnte sich jetzt an einem Übungsabend davon überzeugen, dass sich die Spielleute in ihren Räumlichkeiten sehr wohl fühlen. Als Dankeschön freute sie sich über ein munteres Ständchen vom Spielmannszug Menzelenerheide.

Beim DRK haben die Spielleute eine neue Bleibe gefunden. In der Fahrzeug- und Gerätehalle auf der Rückseite des Gebäudes ist ein kleiner Raum im großen entstanden. Sechseinhalb mal vier Meter misst der neue Probenraum, in dem auch die Instrumente und Uniformen der Musiker ihren Platz finden.

"Hier passen unsere Schränke rein und wir können in kleinen Gruppen üben", sagte schon Helmut Kiwitt während der Bauphase. Der Vorsitzende des Spielmannszuges zuversichtlich, dass der Verein nun beim DRK eine dauerhafte Bleibe gefunden hat. "Wenn wir mit allen Musikern proben, können wir auch den großen Saal nutzen", so Kiwitt. Auch Vereinsfeiern und Mitgliederversammlungen sollen im Saal stattfinden. "Das Tolle ist, wir dürfen hier alles mitbenutzen, auch die Küche und die sanitären Anlagen", freut sich Pressewartin Konni Schmithüsen.

Der Umbau wurde von den Spielleuten komplett in ehrenamtlicher Eigenleistung realisiert. Decke, Fußboden, Heizung und die Elektroinstallationen mussten eingebaut werden. "Die gemeinsame Arbeit hat allen viel Spaß gemacht", sagt Konni Schmithüsen.

Die Spielleute sind dankbar, vom DRK so freundlich aufgenommen worden zu sein. Sechs Jahre waren sie im "Studio WE" beheimatet. Davor wurde im alten Schützenhaus geprobt, nachdem der "Heidekrug" über viele Jahre Stammlokal des Vereins gewesen war. Die Musiker hoffen, dass dies ihr vorläufig letzter Umzug gewesen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Ein flottes Ständchen für die Spenderin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.